Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Schattenwurf berechnen

Schattenwurf berechnen

Universität / Fachhochschule

Tags: Dreieck, Schattenwurf

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
nixxuu

nixxuu aktiv_icon

17:16 Uhr, 21.03.2011

Antworten
Hallo zusammen,

ich hab ne Frage zur Berechnung eines Schattens.

Also gegeben sind die Eckpunkte eines Dreiecks

A(3,2,0);B(3,6,0);C(2,3,4)

und ein Vektor der den Lichteinfall darstellen soll (-1,-3,-1)

Berechnet werden sollen die Eckpunkte des Dreieckschattens...

also A'B'C'....

ich hab zwar nen Ansatz, jedoch sind bei der Berechnung die Werte für A' und B' bei z unterschiedlich ...laut Skizze sollten die aber gleich sein....

mein Ansatz war:

yA'= (3,2,0)+r(-1,-3,-1)

womit dann r=23 wäre also für A'(1,0,-23) rauskommen würde....

mache ich das ganze nun für B' bekomm ich aber einen anderen Wert,

da die beiden Punkte laut Skizze den selben Wert haben müssten, da ja auch die z-Koordinate der Ausgangspunkte die selben sind, bin ich nun verwirrt.

Hoffe mir kann jemand helfen.



Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Hierzu passend bei OnlineMathe:
Antwort
michaL

michaL aktiv_icon

17:36 Uhr, 21.03.2011

Antworten
Hallo,

du schriebst:
[...]
> Hoffe mir kann jemand helfen.


Schwierig, wenn du nicht einmal die ganze Aufgabestellung postest.
Du hast vergessen zu erwähnen, auf welche Ebene der Schatten geworfen werden soll. So wie du an Aʹ gegangen bist, vermute ich, der Schatten soll auf die xz-Ebene geworfen werden.
Die Vorgehensweise wäre dann immer die gleiche, so wie du begonnen hast. Vielfaches des "Licht"-Vektors ermitteln, sodass die y-Koordinate der Bildpunkte Null wird. Das entsprechende Vielfache zum Ortsvektor der jeweiligen Punkte addieren und du erhältst die Ortsvektoren der Bildpunkte.

BTW: tiefste Schulaufgabe! Warum postest du die Aufgabe nicht dort? Meistens ist dort an solchen Sachen mehr Interesse!

Mfg Michael
nixxuu

nixxuu aktiv_icon

17:45 Uhr, 21.03.2011

Antworten
richtig, der schatten wir laut skizze auf die xz-ebene geworfen...

wie gesagt, ansatz hab ich ja, aber da punkt A' und B' beide auf der xz-ebene liegen sollte da bei z der selbe wert rauskommen, tut es laut berechnung aber nicht...

naja ich bin zum ersten mal in so nem forum deswegen hab ich das mal da angegeben, da mir die frage von nem studenten gestellt wurde, aber ich bin chemikerin und kann mich nru noch dunkel an sowas erinnern ;-)
Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.
 
Qmn_partnerlogo_neg_fond_klein_2014