Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Berechnung der Krankentage nach Häufigkeiten

Berechnung der Krankentage nach Häufigkeiten

Universität / Fachhochschule

Tags: Häufigkeit, Krankentage, Mittelwert, Statistik

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
thbrandenburg

thbrandenburg aktiv_icon

18:09 Uhr, 22.09.2022

Antworten
Hallo liebe Mathecommunity

Ich habe gerade Verständnisprobleme bei der ersten Teilaufgabe im Anhang. Es geht um Krankentage und wie oft diese vorkommen. Daraus abgeleitet muss man in der Aufgabe a) das arithmetische Mittel berechnen. Mir kam spontan die Formel für das gewichtete arithmetische Mittel in den Sinn. Ich habe die Formel einfach mal trocken angewandt und habe aber eine viel zu große Zahl herausbekommen.

(022)+(138)+(233)+(317)+(48)+(52)6

Aus einem unbekannten Grund kann die Formel so noch nicht stimmen. Ist hier eventuell der gleitende Durchschnitt gefragt? Ich stehe gerade voll auf dem Schlauch und denke mir, so schwierig kann die Aufgabe gar nicht sein. =)

Danke für die Hinweise und Erklärversuche.

Yoko

Screenshot 2022-09-22 at 17.58.49
quicklatex.com-4f558aed79e3b9ef6d1f1da2e02e30b8_l3

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

18:41 Uhr, 22.09.2022

Antworten
Du musst durch 120 teilen, um die durchschnittl. Dauer zu erhalten.

de.bettermarks.com/mathe/mittelwert-median-modus/#StochSBeSMMM.2
Antwort
Roman-22

Roman-22

22:00 Uhr, 22.09.2022

Antworten
> Ich habe die Formel einfach mal trocken angewandt
Nicht wirklich. Denn beim gewichteten Mittel wird durch die Summe der Gewichte (hier die absoluten Häufigkeiten) dividiert und nicht einfach durch die Anzahl!
Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.