Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Berechnung partielle Differentialgleichung

Berechnung partielle Differentialgleichung

Universität / Fachhochschule

Partielle Differentialgleichungen

Tags: Partielle Differentialgleichungen

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
defgam

defgam aktiv_icon

17:06 Uhr, 13.02.2018

Antworten
Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Komme bei folgender Aufgabe irgendwie nicht so ganz dahinter, wie man diese Funktion nach x1,x2 und x3 ableiten soll. Für x1 hätte ich als Ansatz (ax2s1)2 raus.

20180213_102209~2

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

01:03 Uhr, 14.02.2018

Antworten
Hallo
ja das ist der erste Summand unter der Wurzel, wenn du danach fragst. ax1x22 nach x2 abzuleiten solltest du auch können und bx_3 nach x3 ist noch leichter.
Was genau ist die Frage? (mit Differentialgleichungen, oder gar partiellen Dgl hat das allerdings nix zu tun)
Gruß ledum
defgam

defgam aktiv_icon

09:53 Uhr, 14.02.2018

Antworten
Okay, dann habe ich da beim Thema etwas leicht durcheinander gebracht. Verstehe aber nur nicht, wie man nach x2 ableitet, nach x3 ist einfach, dass stimmt. Nur das x2 bereitet mir Kopfzerbrechen.
Antwort
Enano

Enano aktiv_icon

11:03 Uhr, 14.02.2018

Antworten
ax1x2=ax1x2-1

Jetzt hast du sicher mit der Ableitung nach x2 keine Probleme mehr, oder?
defgam

defgam aktiv_icon

11:46 Uhr, 14.02.2018

Antworten
Wenn ich dann a und x1 als konstant annehme, fallen die ja weg. Dann bleibt x-1 und das wird dann zu -1x2 ,oder?

Eine Frage hätte ich dann noch. Funktion lautet: v=u(2gh)12 und das leite ich nach h ab, kommt dann 12h-12 da raus?
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

11:57 Uhr, 14.02.2018

Antworten
Hallo
wo bleiben die anderen Größen? also u und g? richtig ist (h12)'=12h-12
Gruß ledum
Antwort
Enano

Enano aktiv_icon

11:59 Uhr, 14.02.2018

Antworten
"Wenn ich dann a und x1 als konstant annehme, fallen die ja weg."

Wie kommst du auf einmal darauf? Es handelt sich doch um ein Produkt und keine Summe.
Bei a+x1+x2-1 würden a und x1 wegfallen, wenn sie als Konstanten betrachtet werden.

Du hast doch schon zuvor richtig nach x1 abgeleitet, da ist doch ax2 auch nicht weggefallen.

"... kommt dann 12h-12 da raus?"

Nein, aber was da heraus kommt, weißt du sicher selbst, nachdem was ich dir geschrieben habe.


Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.