Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Bevölkerungswachstum

Bevölkerungswachstum

Schüler

Tags: jährlich, Wachstumsrate

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
stinlein

stinlein aktiv_icon

16:19 Uhr, 07.01.2022

Antworten
Hier noch meine 3. Aufgabe:
Die Tabelle vergleicht die Bevölkerungsentwicklung Chinas und Indiens für das Jahr 2016.
LAND China Indien
Bevölkerungszahl in Mill. 1379 Ew ... 1324 Ew
jährliche Wachstumsrate 0,5%.... 1,2%
1. Stell für beide Länder die Wachstumsgesetze auf! Für das Jahr 2016 soll t=0 gelten!
2 Stelle die Entwicklung der Bevölkerunszahlen jeweils von 2016 bis 2050 mit Technologieeinstz dar!
3. Wann wird die Bevölkerungszahl Indiens die Bevölkerunszahl Chinas übersteigen?
Ich werde aber auch noch vorher selber probieren und meine Ansätze liefern.

Ich bedanke mich ganz herzlich für die Hifestellung. Ich muss jetzt 1 Stunde dringend weg, bin aber dann sofort wieder am Computer.
stinlein


Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

17:13 Uhr, 07.01.2022

Antworten
f(x) sei China

g(x) sei Indien

1. f(x)=13791,005x

g(x)=13241,012x

2. ...


3.f(x)=g(x)

13791,005x=13241,012x

(1,0051,012)x=13241379

x=...
stinlein

stinlein aktiv_icon

18:38 Uhr, 07.01.2022

Antworten
Lieber supporter!
Ganz ganz lieben Dank für deine rasche Antwort. Ich bin mir bei den ersten beiden Rechnungen noch nicht im Klaren. Ich werde aber dann sofot deine Ausführungen nachvollziehen. Habe da sicher noch eine Rückfrage. Wird noch einige Zeit dauern, bis ich da durch bin.
Danke, danke für deine rasche, kompetente Antwort.
Was ich so im ersten Augenblick sehe, auch diese Rechnung wird nicht mit den Formeln N(t)= No*a^t bzw. mit N(t)= No*e^(lamda*t) gerechnet. Im Buch sind vorher diese Formeln vermutlich - so habe ich eben angenommen - zur Lösung der nachfolgwenden Aufgaben angegeben. Ist das überhaupt möglich?
Liebe Grüße von
stinlein
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

18:47 Uhr, 07.01.2022

Antworten
Beide Formeln sind gleichwertig.

λ=ln(a), da gilt: eln(a)=a
stinlein

stinlein aktiv_icon

20:16 Uhr, 07.01.2022

Antworten
Allerliebsten Dank, supporter !
Ich habe zu dieser Aufgabe leider keine Lösung im Auflöser. Ich wäre auf 134,9832007 Jahre gekommen. Das wären dann 135 Jahre.
Nochmals herzlichsten Dank für deine liebevolle und verständliche Hilfe. Ich bin jetzt schon ganz wirr im Kopf. Ich werde morgen alles nochmals durchrechnen. Vielleicht habe ich ja noch eine Rückfrage. Stimmen die 135 Jahre, das hätte ich noch gerne gewusst. Mit deinen wunderbaren Vorgaben das auszurechnen, sollte mir eigentlich schon gelingen. DANKE! DANKE! Bis auf bald wieder!
stinlein

Antwort
Roman-22

Roman-22

02:53 Uhr, 08.01.2022

Antworten
> Ich wäre auf 134,9832007 Jahre gekommen.
Und was soll das für ein Ergebnis sein?

Du solltest rausbekommen, dass Indien nach 5,864 Jahren, also 20212022 China überholen wird.
China-Indien

Tatsächlich wird das nach aktuellen Schätzungen im heurigen Jahr der Fall sein. China wird bis ca. 2030 noch weiter wachsen und dann seinen Bevölkerungs-Peak erreichen, während Indiens Bevölkerung noch bis 2050 oder 2060 wachsen wird. Beides natürlich nicht naiv entsprechend einer simplen Exponentialfunktion ;-)
stinlein

stinlein aktiv_icon

08:12 Uhr, 08.01.2022

Antworten
Vielen lieben Dank, Roman-22. Ja ich hatte mich da verrechnet, kam jetzt auch auf die 5,864 Jahre. Darf ich noch fragen, wie macht man das am besten, wenn man die Entwicklung der Bevölkerungszahlen von 2016 bis 2050 darstellt? Mit Technolologieeinsatz??? So etwas habe ich noch nie gemacht!
DANKE für deine Hilfe!
stinlein
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

08:24 Uhr, 08.01.2022

Antworten
Du kannst eine Wertetabelle erstellen und dann die Werte in ein Koordinatensystem eintragen. Moderne TR spucken dir die Graphen mit aus.
Roman hat dir das schon vorgeführt.

Frage beantwortet
stinlein

stinlein aktiv_icon

09:11 Uhr, 08.01.2022

Antworten
Ganz lieben Dank für die nochmalige Rückmeldung. Danke für deine so ausführliche Hilfestellung. Freue mich, wenn du mir wieder mal weiterhilfst.
Wertetabelle erstellen ist etwas mühsam - aber ich werde es probieren.
DANKE!
Danke auch Roman-22 für die Richtigstellung (mein Fehler mit dem Taschenrechner! Ist mir leider jetzt schon öfters passiert!) - mit dieser Wertetabelle habe ich einen guten Anhaltspunkt.
Am Wochenende habe ich viel Zeit, ich werde es einmal mit Excel probieren!
stinlein
Antwort
Roman-22

Roman-22

09:47 Uhr, 08.01.2022

Antworten
> Wertetabelle erstellen ist etwas mühsam
Ist ja auch nicht nötig, da ja explizit "Technologieeinsatz" (welch Wortungetüm, als wären Papier und Bleistift keine technologischen Errungenschaften) angegeben ist.
Gemeint ist damit zB ein graphikfähiger Taschenrechner oder seine Emulation auf einem Computer, oder aber auch ein entsprechendes Computerprogramm, wie zB Mathcad oder Geogebra (letzteres wäre auch fürs Smartphone verfügbar).
Oder aber eines aus der Unzahl von verfügbaren einfachen Plot-Programmen. Selbst dieses Forum bietet einen (nicht sonderlich empfehlenswerten) Funktionsplotter, der allerdings immer nur den Graph einer einzigen Funktion plottet.

Wähle also dein Programm (bzw. lass dir von deiner Nachbarin sagen und zeigen, was sie in der Schule verwenden) und lasse es für dich arbeiten.
Du musst für den China-Plot zB ja nur die Funktion C(t):=1.3971.005t-2016 plotten lasen und hast bereits die richtige Beschriftung der Abszissenachse mit den Jahreszahlen.
Frage beantwortet
stinlein

stinlein aktiv_icon

10:18 Uhr, 08.01.2022

Antworten
Danke dir herzlich für diese Erklärung. Mal schauen, ob sie das hat bzw. damit umgehen kann. Ich habe es mit einer Wertetabelle versucht.
DANKE! DANKE! für diese Infos!
stinlein