Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Beweis für Kreuzprodukt in einer Menge

Beweis für Kreuzprodukt in einer Menge

Universität / Fachhochschule

Gruppen

Körper

Polynome

Tags: Menge, polynom, Ring

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
Jebediah-Kerman

Jebediah-Kerman aktiv_icon

16:03 Uhr, 06.12.2018

Antworten
Hallöle,

Ich habe die folgende Aufgabe, an der ich gerade am Verzweifeln bin:

Gegeben sei:
R= oder R=K[X] für einen Körper K
a,bR
g:= ggT(a,b)
p,qR mit a=pg und b=qg
Für cR sei Sc:={(x,y)R×R| xa+yb=c}

Zeigen Sie:
(a) Für dR und (x,y)Sg ist (dx,dy) in S_dg.

(b) Für cR ist genau dann Sc, wenn g|c gilt.

(c) Für cR und (x,y)Sc gilt Sc={(x+x0,y+y0)|(x0,y0)S0}

(d) Es gilt S0=R×R, falls (a,b)=(0,0)
----S0= {(mq,-mp)| mR}, falls (a,b)(0,0).

Leider habe ich keinen Schimmer, wie ich die Beweise ansetzen soll. :(
Wenn mir jemand einen kleinen Schubser in die richtige Richtung geben könnte, wäre ich sehr dankbar.

MfG,
Jeb.


Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Hierzu passend bei OnlineMathe:

Online-Übungen (Übungsaufgaben) bei unterricht.de:
 
Antwort
pwmeyer

pwmeyer

12:06 Uhr, 07.12.2018

Antworten
Hallo,

die Aufgabe ist ganz einfach. Du lässt Dich von dem Formalismus blenden.

Fang mal mit a) an und versuche die Aufgabenformulierung zu verstehen.

Für b) brauchst Du zum Teil einen Satz aus der Vorlesung, und zwar über den erweiterten Euklidischen Algorithmu.

Der Rest sagt, dass die Lösung einer linearen Gleichung aus einer Lösung der inhomogenen Gleichung besteht + der allgemeinen Lösung der homogenen Gleichung - vgl. Lineare Algebra.


Gruß pwm