Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Exponentialfunktion

Exponentialfunktion

Schüler

Tags: für welchen Wert von"n" ist der Wert der Potenzfunktion...

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
Danisun07

Danisun07 aktiv_icon

21:41 Uhr, 18.10.2019

Antworten
Hallo liebe Mathe Profis,
Ich mache gerade eine Ausbildung zum Mechatroniker-Meister und steht nun vor einem Problem. Ich kann folgende Aufgabe nicht lösen:

Vergewissere dich hinsichtlich des schnellen Wachstums von Exponentialfunktionen

y=1,01x
(x=10;100;1000;10000;1000000;)

y=xn
für welchen Wert von "n" ist der Wert der Potenzfunktion an den jeweiligen Stellen noch größer als der Wert der Exponentialfunktion?


Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Danke schon im vorraus

Daniel

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich benötige bitte nur das Ergebnis und keinen längeren Lösungsweg."
Antwort
11engleich

11engleich

00:10 Uhr, 19.10.2019

Antworten
Hallo
Ich hoffe, du hast dir klar gemacht:
ye=1,01x
das ist die Exponentialfunktion,
und
yp=xn
das ist die Potenzfunktion.

(Ich finde es übrigens seitens der Aufgabenstellung für ungeschickt, beiden den gleichen Bezeichner "y" zu geben. Denn die beiden sind ja offensichtlich nicht gleich. Dann ist es verwirrend und missverständlich, zwei verschieden Dingen den gleichen Namen zu geben.)

Jetzt wird es am leichtesten sein, die Aufgabenstellung ein wenig abzuwandlen.
Für welchen Wert von "n" ist der Wert der Potenzfunktion an den Stellen
(x=10;100;1000;10000;1000000)
gleich?

Nun, wenn sie gleich sein sollen, dann wird es sich doch empfehle, die beiden mal gleich zu setzen, und das zugehörige "n" auszurechnen...

Viel Spaß!

Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

05:25 Uhr, 19.10.2019

Antworten
1,01x=x1,01

Diese Gleichung kann man nicnt nach x auflösen. Man benötigt ein Näherungsverfahren oder eine grafische Lösung.

x=658,805-n=658

www.wolframalpha.com/input/?i=1.01%5Ex%3Dx%5E1.01
Antwort
11engleich

11engleich

08:51 Uhr, 19.10.2019

Antworten
Lass dich von Supporter nicht verwirren. Er hat falsch geschielt und abgeschrieben. Die Potenzfunktion heißt ja nicht x1,01, sondern xn.

Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

09:38 Uhr, 19.10.2019

Antworten
Ich habe bewusst n in der Gleichung nicht verwendet, weil das wenig Sinn macht.
Ein Rechner könnte sie nicht lösen.
Die Gleichung enthielte 2 Unbekannte.

www.wolframalpha.com/input/?i=1.01%5Ex+%3D+x%5En++find+n
Danisun07

Danisun07 aktiv_icon

09:58 Uhr, 19.10.2019

Antworten
Danke für eure hilfen,

also wenn ich das richtig verstehe setze ich die Aufgabe gleich, das heißt:
1,0110=10n
und löse diese mittels dem Logarythmus auf
lg1,10462213/lg10=0,0432137=n

x1=10
x2=100
x3=1000
x4=10000
x5=1000000

kann das so stimmen?
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

10:20 Uhr, 19.10.2019

Antworten
Es geht um diese Gleichung:

1,01x=xn

xln1,01=nlnx

n=xln1,01lnx

x muss vorgegeben werden.
Antwort
rundblick

rundblick aktiv_icon

11:13 Uhr, 19.10.2019

Antworten
.
"für welchen Wert von "n" ist der Wert der Potenzfunktion y1=xn
an den jeweiligen Stellen x noch
größer als der Wert der Exponentialfunktion y2=1,01x ?"

das ist wohl so gedacht:

für die genannten Beispielstellen x=..,..,..,.. soll herausgefunden werden,
- wie Danisun07 es richtig überlegt -
wie gross muss n (mindestens) gewählt werden ,
so dass an diesen x-Stellen xn gerade noch-> grösser ist als 1,01x..
(supporter: nicht gleich!!.. und -siehe oben, 00:10 Uhr, 19.10.2019-: auch nicht 11en-gleich ..
KLARTEXT: Es geht hier NICHT um eine Gleichung !!)


und auch da ist der Weg von Danisun07 gut: die Logarithmen zu vergleichen
(da ja lg(b) > lg(a) ..wenn b>a>0)..
(supporter: hier mal nicht ln sondern vorteilhafter lg ..betrachte die gegebenen x-Werte ..:-)..)

lg(y_1)= n lg x........... und ........ lg(y_2)= x lg(1,01) =x0,00432137...

also nun zB, falls n:
bei x=102n2>0,4.. n=1
bei x=104n4>43,2.. n=11
bei x=106n6>4321...n=721
usw..
und alles dann jeweils noch mit einem schönen Antwortsatz..

Frage schon im Voraus ( :-) ): alles klar?
.

Antwort
11engleich

11engleich

21:30 Uhr, 19.10.2019

Antworten
@Danisun07

n= lg(1,01^10)/lg(10) =0,0432137

"kann das so stimmen?"
Wenn du noch einen Ergebnissatz dazu formulierst, dann kann das sehr gut stimmen.

Bedenke:
Für das Beispiel x1=10
und
n= lg(1,01^10)/lg(10) =0,0432137
sind die Potenzfunktion und Exponentialfunktion ( abgewandelter Form) eben -- GLEICH --.

Und jetzt dürftest du dir noch überlegen und die originale Aufgabe beantworten:
"für welchen Wert von "n" ist der Wert der Potenzfunktion an den jeweiligen Stellen noch größer als der Wert der Exponentialfunktion?"

Antwort
rundblick

rundblick aktiv_icon

10:30 Uhr, 20.10.2019

Antworten
.
"sind die Potenzfunktion und Exponentialfunktion (∈ abgewandelter Form) eben -- GLEICH --."

na sowas.. was ist denn deren "abgewandelte" Form ?
und : die FUNKTIONEN sind doch auch "abgewandelt?" nicht GLEICH ? .. gleich könnten hier höchstens
die Funktionswerte an bestimmten Stellen x sein ..

und nebenbei 11engleich :
weiss deine Grossmutter, dass du mit ihrem Bild hier heimlich herumschleichst?
Tipp: grüner Punkt →
Mein Bereich → Privatsphäre → Wer darf meinen online-Status sehen? ⇒ Alle <- anklicken !
.

Antwort
11engleich

11engleich

11:37 Uhr, 20.10.2019

Antworten
@rundblick
Auf die Gefahr hin, dass wir uns in nicht-sachdienlichen Kleinigkeiten verirren:
Lies dir doch bitte nochmals meine ursprüngliche Antwort von 19-10-1900:10h durch...

Frage beantwortet
Danisun07

Danisun07 aktiv_icon

21:28 Uhr, 21.10.2019

Antworten
Danke für eure Hilfe