Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » GTR berechnen lassen

GTR berechnen lassen

Universität / Fachhochschule

Erwartungswert

Tags: Wahrscheinlichkeit

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
kennedy

kennedy aktiv_icon

20:09 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Hallo Zusammen,

Ein Unternehmen stellt Kunststoffteile her.
Erfahrungsgemäß sind 4% der hergestellten Teile Fehlerhaft.

Die Zufallsvariable X: "Anzahl fehlerhafter Teile" unter zufällig ausgewählten Teilen kann als binomialverteilt angenommen werden.


800 Kunststoffteile werden zufällig ausgewählt.

Ermitteln Sie, wie viele Kunststoffteile mindestens zufällig ausgewählt werden müssen, damit davon mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens 95% mindestens ein Teil fehlerhaft ist.

Meine Frage: Laut Lösung müsste 73 oder 74 raus kommen, habe es gerade nicht vor mir liegen.

Mir geht es eher darum, wie ich das vom GTR ausrechnen lasse.

ich habe den Texas nspire cx online habe ich dieses Video gefunden.

www.youtube.com/watch?v=NF5iWxZtwZc

nur mein Problem liegt jetzt an den Variablen. Ich habe jede Zahl eingetippt, bei meinem GTR kommt immer was anderes raus.

Als Beispiel für n=x, p=0,04, X-Wert=1 egal welche Werte ich eingebe, es kommt nicht das richtige Ergebnis raus..

Kann mir einer helfen?

Gruß
Kennedy

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

20:32 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Hallo,

ja Binomialverteilung ist gut. Für die Berechnung benötigst du sie aber nicht.

P(X1)=1-P(X=0)0,95 mit XBin(n;0,04)

Also ist die Ungleichung 1-0,96n0,95

Die Ungleichung ist lösbar, da die Logarithmusfunktion beim Taschenrechner vorhanden ist.

Gruß

pivot
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

19:08 Uhr, 15.02.2020

Antworten
Ich denke der Thread kann geschlossen werden. Kennedy gibt öfters keine Rückmeldung. Vergebene Liebesmüh.
Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.