Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Geschwindigkeit, lineare Massendichte

Geschwindigkeit, lineare Massendichte

Universität / Fachhochschule

Sonstiges

Tags: Geschwindigkeit, Massendichte

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
moulaga

moulaga aktiv_icon

12:33 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Hi, wenn es jemand weiß: ich komme leider bei den ersten beiden Aufgaben nicht weiter..

wie fange ich bei der a) am besten an?

mit v=at oder v=Dt? Ich versteh nicht so recht ob hier im Moment der Anregung die Zeit abgefragt wird (aufgrund von aF) oder allgemein nur wie lang er für die Distanz braucht


Unbenannt

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Antwort
11engleich

11engleich

14:08 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Hallo
Na ja, die A) ist ja noch einfachste Dynamik.
Ich wiederhole einfach mal den Aufgabentext, in etwas übersichtlicheren Absätzen:
Zu Beginn der Zeitrechnung
> befindet sich der Floh in D=0,25m;
> bewegt sich mit vF=1,25ms nach links
> und beschleunigt mit aF=5,6ms2.

A) Wie lange braucht der Floh für diese D=0,25m?

moulaga

moulaga aktiv_icon

15:32 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Das weiß ich doch, ist aber da nicht eine Angabe zu viel? t=xv ist doch hier angebracht da v const. ist laut Aufgabe?
Antwort
11engleich

11engleich

15:51 Uhr, 14.02.2020

Antworten
"...beginnt der Floh mit linearer Beschleunigung zu beschleunigen."
klingt nicht eben nach
"...da v const."

moulaga

moulaga aktiv_icon

16:11 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Achso dann sind wohl 1,25ms die Anfnagsgeschwindigkeit v0.. dann v2=v02+2ax und daraus das v hier einsetzen: t=v-v0a

Macht das Sinn?
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

16:46 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Hallo
ja, das macht keinen Sinn! obwohl eigentlich x=v0t+a2t2 für mich einleuchtender wäre.
Gruß ledum

moulaga

moulaga aktiv_icon

17:02 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Sorry, könntest du mir bitte zeigen wie ich HIER nach t auflösen soll?
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

19:13 Uhr, 14.02.2020

Antworten
mit s bekannt ist das doch einfach ne quadratische Gleichung.
ledum
moulaga

moulaga aktiv_icon

20:20 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Ja, das hatte ich gar nicht auf dem Schirm aber welchen Endwert nehme ich dann wenn ich z.B. über die Mitternachtsformel komme?


Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

21:49 Uhr, 14.02.2020

Antworten
den einzig sinnvollen positiven.
ledum
Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.