Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Gleichungssystem mit Zinsen

Gleichungssystem mit Zinsen

Universität / Fachhochschule

angewandte lineare Algebra

Tags: Lineare Algebra, Zinsrechnung kaufmännisch

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
pleindespoir

pleindespoir aktiv_icon

22:36 Uhr, 11.09.2018

Antworten
Aufgabe mit Lösungsansatz im Anhang.

Entweder ich habe die Aufgabenstellung falsch aufgefasst oder die Aufgabe ist unglücklich formuliert. Was meint Ihr ?

MatheGlngLinZins11

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

23:37 Uhr, 11.09.2018

Antworten
Hallo,

die Aufgabe ist nicht unglücklich formuliert sondern grauenhaft. Was soll z.B. "und erhält nach einem 549€ Zinsen" bedeuten? Man sollte einer so schlecht gestellten Aufgabe eigentlich keinerlei Beachtung schenken. Die Aufmerksamkeit hat sie echt nicht verdient.

Wenn bei der Erhöhung bzw. Senkung jeweils 0.4% Punkte gemeint sind, dann ist dein Ansatz meiner Meinung richtig. Du hast dich bei der Rechnung irgendwo bei der Kommasetzung vertan. Laut Wolfram Alpha kommt ein anderes Ergebnis heraus, nämlich
G1=106299. Ich habe gleich für 2.75% den Wert ohne Prozentzeichen geschrieben:0.00275. Vielleicht liegt da eine Fehlerquelle.

x*0.00275+y*0.036=549, x*0.00315+y*0.032=563

Einfach kopieren und den das Kopierte bei www.wolframalpha.com in das Eingabefeld kopieren einfügen.

Gruß

pivot






Antwort
11engleich

11engleich

23:45 Uhr, 11.09.2018

Antworten
Hallo
"Wenn [der niedrigere Betrag] einfach nur 'erhöht' wird, aber keine Angabe um wieviel, dann ist die Aufgabe nicht lösbar."
Ja, das sehe ich ganz genau so.

Ich vermute ganz dringend: Der grau unterlegte Scan-Text ist unvollständig, nämlich rechts abgeschnitten.
Der Satz
"Frau Schmidt legt 2 Geldbeträge [...] an und erhält nach einem ... 549€ Zinsen,"
ist ja ganz offensichtlich auch unvollständig.
Hier will man sehr plausibel naheliegend vermuten, dass das "Jahr" heissen wollte, das "Jahr" aber rechts abgeschnitten wurde.

Eine Zeile drunter würde man dann ahnen können, dass das eben lauten sollte:
"Im folgenden Jahr wird der niedrigere Zinssatz [um 0.4%] erhöht..."
Um wie viel der niedrigere Zinssatz erhöht wurde, können wir nicht wissen, wenn wir nur den abgeschnittenen Teil als Informationsgrundlage haben.
Die "[um 0.4%]" ist ja nur eine Vermutung, weil wir's nicht wissen bzw. nicht wissen können.

Ich komme übrigens genauso auf G1=10629.92 € .

@Pivot:
*Achtung* Fehlerteufelchen: 2.75%=0.0275

pleindespoir

pleindespoir aktiv_icon

00:29 Uhr, 12.09.2018

Antworten
Der grau unterlegte Scan-Text ist unvollständig, nämlich rechts abgeschnitten.

Danke !

Daran hats gelegen!
pleindespoir

pleindespoir aktiv_icon

10:38 Uhr, 12.09.2018

Antworten
Jetzt die Aufgabe mit komplettem Text. Bitte schaut mal drüber, ob ich noch was verfummelt habe. Danke !

MatheGlngLinZins11(1)
Antwort
Enano

Enano aktiv_icon

12:59 Uhr, 12.09.2018

Antworten
Nein, du hast nichts "verfummelt", denn dein Ergebnis ist richtig.
Das könntest du aber auch ganz leicht selbst feststellen, wenn du die Probe machen würdest.
Wenn du jetzt noch die Höhe des 2. Geldbetrages ausrechnen würdest, hättest du die Aufgabe komplett gelöst.
pleindespoir

pleindespoir aktiv_icon

21:59 Uhr, 13.09.2018

Antworten
Vielen Dank für Eure Geduld und die sachdienlichen Hinweise, die zur Überführung des Täters geführt haben.
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

16:23 Uhr, 14.09.2018

Antworten
Bitte abhaken, wenn die Frage erledigt ist.
Gruß ledum