Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Korrekte mathematische Schreibweise?

Korrekte mathematische Schreibweise?

Universität / Fachhochschule

Tags: Mathematische Notation, Schreibweise

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
mjberger

mjberger aktiv_icon

10:53 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Moin,

Ich würde gerne in mathematischer Schreibweise folgendes ausdrücken:

Der y-Wert eines Vektors c, der zu einem beliebigen Punkt der Schnittlinie zwischen zwei Ebenen E1 und E2 geht beträgt 145 mm. Dafür habe ich folgendes:

y("vektor"c"element"E1,E2)=145 mm

Vielen Dank und schönes Wochenende,

mjberger

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich benötige bitte nur das Ergebnis und keinen längeren Lösungsweg."
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

11:09 Uhr, 14.02.2020

Antworten
y-Wert und Längenangabe macht keinen Sinn.
mjberger

mjberger aktiv_icon

11:10 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Hi,

danke erstmal für die Antwort.

Also wäre es ohne mm in Ordnung?

Gruß,

mjberger
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

19:31 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Hallo
das ist grausig ausgedrückt, warum schriebst du nicht c=(x,145mm,z) und cE1E2
obwohl das für mich nicht viel Sinn macht, soll c denn auf der Geraden liegen? dann doch auch jedes Vielfache von c
oder wo fängt c an, bei (0,0,0)
Das was du schreibst würde ich wie oben schreiben, kann es aber nicht verstehen,
Gruß ledum

Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.