Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Momentangeschwindigkeit/Freier Fall

Momentangeschwindigkeit/Freier Fall

Schüler Gymnasium, 11. Klassenstufe

Tags: Freier Fall, momentangeschwindigkeit

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
bibob

bibob aktiv_icon

17:39 Uhr, 20.05.2010

Antworten

Hallo,

Ich habe ein SEHR großen Problem in Mathe!
Um die 11te Klasse zu schaffen habe ich in Mathe nach extra Aufgaben gefragt. Das Problem dabei ist, das ich das überahupt nicht verstehe und einfach nicht weiter komme... habe schon so viele Lösungsansetze gehabt... das ich auch schon gar nicht mehr weiß was davon richtig sein könnte und ich diese hier auch somimt nicht poste, möchte euch nicht unnötig verwirren!!

Es Handelt sich um zwei textaufgaben...
1.
Ein Snowboarder gleitet einen spiegelglatten Hang hinab.
Das Weg-Zeit-Gesetz der BEwegung wird durch die Formel s(t)=1,5t² beschrieben.
Dabei ist t die Zeit in Sekunden und s der der zurückgelegte Weg in Metern.

a)Welchen Weg hat der Snowboarder nach 1 Sekunde (nach 5Sekunden) zurückgelegt?
b)Wie groß ist die mittlere Geschwindigkeit in den ersten 5 Sekunden?
c)Wie groß ist die Momentangeschwindigkeit exakt 5 sekunden nach start?


2.
Auf dem Mond lautet das Weg-Zeit-Gesetz des freien Falls s(t)=o,8t² .
a)Welchen Weg legt ein Körper auf dem Mond in einer Sekunde zurück?
b)Wie groß ist die Durchscnittsgeschwindigkeit des Körpers in der ersten Fallsekunde?
c)Welche Momentangeschwindigkeit hat der Körper nach einer Sekunde?(Nach 10 Seunden)
d)Mit welcher geschindigkeit schlägt der Körper auf wenn er aus einer höhe von 40 metern fällt?

_____________
ICh weiß das ist ziemlich viel... =(
Aber ihr seit hier echt meine letzte chance!!!

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich bräuchte bitte einen kompletten Lösungsweg." (setzt voraus, dass der Fragesteller alle seine Lösungsversuche zur Frage hinzufügt und sich aktiv an der Problemlösung beteiligt.)
Antwort
Kudowski

Kudowski aktiv_icon

11:36 Uhr, 21.05.2010

Antworten
Hi bibop,

Wenn du im Tafelwerk (das ist deine Bibel!) nachschaust, findest du die nötigen Formeln. Das Rechnen überlasse ich dir, doch hier ein paar Hilfestellungen:

zurückgelegter Weg zum Zeitpunkt t1: s(t1)=a2*t12

Geschwindigkeit zum Zeitpunkt t1: v(t1)=a*t1

Durchschnittsgeschwindigkeit: v=zurückgelegterWegabgelaufeneZeit=st

Geschwindigkeit abhängig von der Fallstrecke (Zeit wird nicht benötigt!): v=2a*s

Berechne also erst, wie groß die Beschleunigung a in deinen beiden Aufgaben ist. Das bekommst du raus, indem du die Formel s(t)=a2*t2 mit der gegebenen Formel in der Aufgabe vergleichst und nach a umstellst. Der Rest ist dann nur noch einsetzen und ausrechnen, das bekommst du hin.

LG.
Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.