Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Tiefenwinkel, Baumhöhe

Tiefenwinkel, Baumhöhe

Schüler

Tags: Abstand

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
stinlein

stinlein aktiv_icon

09:53 Uhr, 15.05.2022

Antworten
Erbitte wieder Hilfe. Danke vielmals schon im Voraus!
Die Rechnung lautet: sende ein Bild!
Mein Beitrag:
Ich bezeichne die Hypotenuse des linken Dreiecks als x
cos22,5 ° =700x
x= 700/cos22,5°
x=757,675m
Ich bezeichne die rechte Seite des rechtw. Dreiecks als y
y= 700/(cos27,6°)
y=789,886m

Jetzt arbeite ich am ganz grooßen Dreick ABGipfel: Winkel Γ= 47,8°
Also Kosinussatz: c2=a2+b2 -2ab*cosGamma
c2=789,882+757,6752-2789,886757,675cos 47,8°
c=627,68m





P1230729

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Hierzu passend bei OnlineMathe:

Online-Übungen (Übungsaufgaben) bei unterricht.de:
 
Antwort
Roman-22

Roman-22

11:24 Uhr, 15.05.2022

Antworten
Was soll "Die Rechnung lautet: Sende ein Bild!" denn bedeuten?
Und wie erklärt sich das "Baumhöhe" im Betreff?
Und ohne Skizze können wir natürlich nur erahnen, was du mit linkem und rechtem Dreieck meinst!

Auch ich würde davon ausgehen, dass in der Angabe von β nur das Minuten-Strichlein bei den 36 vergessen wurde und wir β=27,6 voraussetzen dürfen.

Dein Rechnungsansatz scheint grundelegend richtig zu sein, du hast allerdings die Bedeutung des Winkels γ falsch interpretiert. In der Angabe steht doch, dass dieser in der horizontalen Ebene zu messen ist. Es handelt sich also um den Winkel, den die (fiktiven) Geraden vom Bergfußpunkt aus zu den Orten A und B miteinander einschließen - also jenen Winkel, den man auf einer Landkarte sehen könnte.

Damit musst du letztlich nur zweimal den cos durch einen tan ersetzen und kommst dann hoffentlich auch auf c1268m. Nachkommastellen solltest du da keine mehr angeben - es ist hier schon vermessen genug, vorzugeben, das Ergebnis wäre auf ganze Meter genau.

stinlein

stinlein aktiv_icon

11:51 Uhr, 15.05.2022

Antworten
Oh, lieber Roman22! Die Rechnung mit den Auflagekräften hat mich so im Griff, dass ich anscheinend vergaß, das Bild mitzusenden - ich hatte es schon vorbereitet und hole es jetzt nach. DANKE!
Erlaube mir die Bemerkung: Du bist ein derart hilfsbereiter, liebenswerter Helfer - ein kleiner Hellseher - kannst dir die Aufgabe vorstellen, weißt schon vorher, welche Fehler Schülerinnen bzw. Schüler machen (siehe Winkelhinweis!!)
DANKE!
stinlein

P1230729
Antwort
Roman-22

Roman-22

13:52 Uhr, 15.05.2022

Antworten
Das ist jetzt wieder nur die Aufgabenstellung, die du in deinem Initialposting ja ohnedies bereits beigefügt hattest.
Die Aufgabenstellung scheint ja auch ohne Skizze klar zu sein. Dein Fehler bestand darin, dass du den Winkel γ falsch interpretiert hattest und deine vielen Aufgaben ein wenig durcheinander bringst ( "Baumhöhe").
Hast du meinen Hinweis bzgl. des Winkels γ verstanden und bist du auf das oben genannte Ergebnis gekommen?
Hier noch eine Skizze, die ich auf die Schnelle gefunden habe. Turmspitze ist da natürlich dein Berggipfel, φ entspricht deinem Winkel γ und die Distanz d ist das, was du c genannt hast.
B

> welche Fehler Schülerinnen bzw. Schüler machen (siehe Winkelhinweis!!)
Das fehlende Winkelminuten-Zeichen ist kein Schülerfehler, sondern einer des Aufgabenstellers, der ein wenig schlampig unterwegs war. Es fehlt bei "... sieht dann B einem Tiefenwinkel ..." ja nach "B" auch ein "unter".
Frage beantwortet
stinlein

stinlein aktiv_icon

15:16 Uhr, 15.05.2022

Antworten
Lieber Roman22!
Dank deiner hervorragenden Hilfe und der einmaligen Skizze konnte ich zum richtigen Ergebnis kommen.
Ein außerordentliches Dankeschön für die Richtigstellung und Begleitung und die tolle Skizze. Mit den Winkeln - da lag ich ja völlig daneben, leider! Jetzt ist mir alles völlig klar. Das sollte ich eigentlich selber können! (Selbstkritik))
stinlein