Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Verständnisfrage zu Vereinigungsmengen

Verständnisfrage zu Vereinigungsmengen

Schüler

Tags: Mengenlehre, Vereinigungsmenge

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
dynachdx

dynachdx aktiv_icon

15:20 Uhr, 14.04.2019

Antworten
Hallo zusammen.
Ich versuche gerade wieder mein Mathematikwissen der länger zurückliegenden Matura aufzufrischen. Ich habe mir dazu "Mathematik verständlich" von Müller-Fonfara und Scholl erstanden. Im ersten Kapitel zur Mengenlehre hierzu diese Übungsfrage:

BildenSiedieMenge
{xx<0}{yy2=9}=

Nach meinem Verständnis wäre die Lösung die Vereinigungsmenge aus allen negativen reelen Zahlen R- und {-3,3}, entsprechend:

M={R-,3}

Als Lösungsvorschlag bringen die Autoren
{-3;3}
an.

Falls die Aufgabe in der Ebene mit x und y als Koordinaten gedacht ist, müsste die Antwort, als geordnetes Paar dann am ehesten

M={R-;-3},{R-;3}
lauten.

Habe ich hier etwas Grundlegendes verpasst, ist es ein Nomenklatur Problem oder ist die angegebene Lösung inkorrekt? Danke schonmal im Voraus für Antworten.

Lg,
Max



Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Hierzu passend bei OnlineMathe:

Online-Übungen (Übungsaufgaben) bei unterricht.de:
 
Antwort
Bummerang

Bummerang

00:44 Uhr, 15.04.2019

Antworten
Hallo,

"Habe ich hier etwas Grundlegendes verpasst, ..."

Ja, hast Du! Du hast die Angabe der Ausgangsmengen, aus denen x und y gewählt werden können, anzugeben! Ohne diese Grundlagen ist es nicht möglich, Deine anderen Fragen zu beantworten.
dynachdx

dynachdx aktiv_icon

12:12 Uhr, 15.04.2019

Antworten
Dazu gab es keine Angabe. Wie sähen denn die Vereinigungsmengen für
x,y und
x,y aus?
Antwort
HAL9000

HAL9000 aktiv_icon

16:35 Uhr, 15.04.2019

Antworten
Du meinst womöglich das richtige, schreibst es aber falsch auf: Tatsächlich ist

{xx<0}{yy2=9}=-{3}

richtig, das ist aber was anderes als {-,3}. Die Antwort {-3;3} könnte beispielsweise zu

{xx<0}{yy2=9}

passen. :-)