Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Wahrscheinlichk. einer Binomialverteilung ber.

Wahrscheinlichk. einer Binomialverteilung ber.

Universität / Fachhochschule

Erwartungswert

Verteilungsfunktionen

Zufallsvariablen

Tags: Binomialverteilung, Erwartungswert, Näherung für den Erwartungswert, Sigmaintervall, Verteilungsfunktion, Zufallsvariablen

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
Mathematik1

Mathematik1 aktiv_icon

11:14 Uhr, 10.09.2021

Antworten
Hallo zusammen,
im Anhang befinden sich auf dem Blatt zwei Aufgaben 2.) und 3.).

Mein erstes Problem bei der Aufgabe 2) ist die richtige Deutung der Tabelle. Bei 4 Tieren dürfte es für k doch nur 4 Spalten geben und nicht 5. Und was bedeutet nK. Wenn ich alle 5 Spalten von nk addiere, komme ich auf 100.
Verstanden habe ich es nicht.

Alles weitere meinen Lösungen dem Anhang entnehmen. Und bitte den richtigen Weg zu den Aufgaben 2 und 3 erörtern.
Danke im Voraus.



Mathe Aufgabe 2 und 3
Lösungen zu den Aufgaben _ Mathe Aufgabe 2 und 3

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Hierzu passend bei OnlineMathe:

Online-Übungen (Übungsaufgaben) bei unterricht.de:
 
Antwort
Roman-22

Roman-22

14:35 Uhr, 10.09.2021

Antworten
> Bei 4 Tieren dürfte es für k doch nur 4 Spalten geben und nicht 5.
Warum sollten es nur 4 Spalten sein?
Die Anzahl der weiblichen Tiere in einem Wurf von insgesamt 4 Jungtieren kann doch jede ganze Zahl von 0 bis 4 sein und das sind fünf Möglichkeiten.

> Und was bedeutet nK. Wenn ich alle 5 Spalten von nk addiere, komme ich auf 100.
zum Glück ist diese Summe 100 ;-)

Es wird 100 Mal ein Wurf von genau vier Tierbabys betrachtet und jedes Mal gezählt, wie viele der vier weiblich sind.
k ist die Anzahl der weiblichen Tiere in einem Wurf
nk ist die Anzahl, wie oft bei den 100 Würfen dieser Fall eingetreten ist.

n3=24 heißt daher, dass unter den 100 Würfen genau 24 waren, bei denen 3 der vier Jungtiere weiblich waren.

Dass bei den folgenden Aufgaben das in a) zu ermittelnde arithmetische Mittel auch k genannt wird, ist nicht sonderlich schlau vom Aufgabenersteller.
Warum hast du den Wert bei a) nicht ausgerechnet? Du benötigst ihn doch für die folgende Aufgabe um aus der Gleichung k=np den Schätzwert p für p zu berechnen.

Und in c) ist vermutlich B4,p gemeint und nicht B4,p
Antwort
HAL9000

HAL9000 aktiv_icon

15:08 Uhr, 10.09.2021

Antworten
> Bei 4 Tieren dürfte es für k doch nur 4 Spalten geben und nicht 5.

Das ist gewissermaßen der Klassiker unter den einfachen Abzählfehlern:

Sind a,b ganze Zahlen mit ab dann gibt es nicht (b-a), sondern (b-a+1) ganze Zahlen n mit anb. Das gilt selbstverständlich auch für a=0,b=4. ;-)

Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.