Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Was ist eine Quadratsekunde?

Was ist eine Quadratsekunde?

Schüler

Tags: Eindimensional, quadratsekunde, Sekunde, zweidimensional

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
crow48

crow48 aktiv_icon

23:43 Uhr, 05.08.2012

Antworten
bei der Berechnung von Bewegungsänderungen kommt ja ms2 raus. Mir ist nur schleierhaft was denn eine Quadratsekunde ist. Kann mir das jemand mal plastisch also beispielhaft genau erklären?
Antwort
anonymous

anonymous

23:59 Uhr, 05.08.2012

Antworten
Eine Quadratsekunde ist einfach eine Quadratsekunde, also das Produkt aus einer Sekunde mit einer Sekunde. Vorstellen kann man sich das, im Gegensatz zum Quadratmeter, eigentlich nicht. Das ist auch mehr ein mathematisches Konstrukt.

Eigentlich ist die Beschleunigung ja eine Geschwindigkeitsänderung pro einer gewissen Zeitdifferenz.
Und da die Einheit der Geschwindigkeit ms ist, da die Geschwindigkeit eine Ortsänderung pro Zeitdifferenz ist, und die Einheit der Zeit s ist, gilt folglich für die Einheit der Beschleunigung:

[a]=[v][t]=1 ms1 s

Soweit kann man sich das wahrscheinlich noch vorstellen:
Die Geschwindigkeit würde also innerhalb einer Sekunde um 1ms geändert werden.

Nun kann man das nach mathematischen Rechenregeln aber auch anders schreiben:

1 ms1 s=1 ms2

Aber nur weil die Mathematik eine Hilfswissenschaft der Physik ist, die zur Beschreibung und Behandlung physikalischer Phänomene oft nützlich ist, und man das mathematisch so machen kann, muss das noch lange nicht heißen, dass man sich das mit den Erfahrungen, die wir Menschen mit Hilfe unserer Sinne in der Realität machen können, vorstellen kann.
Antwort
Matheboss

Matheboss aktiv_icon

12:15 Uhr, 06.08.2012

Antworten
@ hallo denji,

möchte anmerken, dass die Mathematik keine Hilfswissenschaft der Physik ist!

lg Matheboss
Antwort
anonymous

anonymous

13:09 Uhr, 06.08.2012

Antworten
Ich hatte das nicht so gemeint, wie es vielleicht angekommen, Matheboss.
Ich habe mir gestern selbst schon überlegt, ob ich das nicht vielleicht auch anders schreiben kann, doch ist mir in dem Moment nichts besseres eingefallen.

Natürlich ist die Mathematik eine eigene Wissenschaft für sich und kann auch unabhängig von der Physik gut leben.
Was ich eher meinte ist eben, dass sich vieles in der Physik recht gut mathematisch modellieren lässt, und dass daher die Physik oftmals Erkenntnisse der Mathematik "zu Hilfe" nimmt. Das wirst du wohl kaum bestreiten können.

Aber im Grunde ist die Mathematik natürlich eine eigenständige Wissenschaft und kann auch nicht irgendwie der Physik einfach so zu- oder untergeordnet werden.
Frage beantwortet
crow48

crow48 aktiv_icon

23:29 Uhr, 12.08.2012

Antworten
102 mal Dank :-)
Antwort
ansgarragentor

ansgarragentor aktiv_icon

16:36 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Eine Quadratsekunde gibt es garnicht.... oder Einstein lag eben doch daneben...
Da die Zeit angeblich eindimensional ist, kann es unmöglich sowas wie eine Quadratsekunde geben... Denn um etwas zu quadrieren braucht man nunmal eine 2. Dimension in die hinein es quadriert wird.

Du kannst Dir jetzt also aussuchen ob du lieber Newtons Mechanik oder Einsteins Relativität in die Tonne kloppst...

Oder du machst es wie die Physiker und akzeptierst einfach Formeln die Unfug enthalten.






















Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

16:56 Uhr, 14.02.2020

Antworten
Hallo
Dass es Quadratsekunden nicht gibt, wurde doch schon ausdrücklich gesagt? Die Formel enthält ach keinen Unfug, sondern ist nur die verkürzte Schreibweise für mss was sich jeder, der weiss was Beschleunigung ist auch so denkt. Aber niemand verbietet ja in Physik statt ms2 immer mss zu schreiben. Schön wird es dann wenn du die Beschleunigung noch mit der Zeit erhöhst oder erniedrigst, dann hast du da/dt in der Einheit msss oder eben kurz ms3
Gruß ledum