Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Wie berechne ich W = pV ?

Wie berechne ich W = pV ?

Universität / Fachhochschule

Tags: Einheiten umrechnen, Physik, SI-Einheit

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
Fibsgla

Fibsgla aktiv_icon

19:24 Uhr, 13.10.2019

Antworten
hallo

Ich bräuchte mal hilfe bei dieser aufgabe ?
Wie würde man hier als erstes vorgehen ?


Berechnen Sie
Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

19:31 Uhr, 13.10.2019

Antworten
Aufgabe fehlt! Es werden nur 500 KB übertragen.
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

19:33 Uhr, 13.10.2019

Antworten
Da steht zwar ne Aufgabe in der Überschrift, aber dazu kann man nur sagen einfach Druck und Volumen einsetzen, wenn du wirklich die Formel meinst, für was soll sie denn gelten? pNm2Vm3 ergibt W in N*m=Joule
Gruß ledum
Antwort
abakus

abakus

20:09 Uhr, 13.10.2019

Antworten
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
...um Sekunden nach der Fragestellung schon wieder ausgeloggt zu sein und so natürlich auch zeitnah erfolgte erforderliche Rückfragen nicht zur Kenntnis nehmen zu können...
Fibsgla

Fibsgla aktiv_icon

20:23 Uhr, 13.10.2019

Antworten
Tut mir leid irgendwie wurde meine Aufgabe nicht angezeigt.

Also die Aufgabe lautet :

Berechnen sie W=pV für einen Druck p= 4 kbar und ein Volumen 15dl . Geben sie das Ergebnis unter Verwendung einer geeigneten metrischen Vorsilbe und in der richtigen abgeleiteten Si-Einheit an.

wie muss ich hier vorgehen ?
Antwort
11engleich

11engleich

20:30 Uhr, 13.10.2019

Antworten
Hallo
Also ich würde den Hinweisen nachgehen und das Produkt aus
pV
bilden...

Fibsgla

Fibsgla aktiv_icon

20:34 Uhr, 13.10.2019

Antworten
So da p ja für einen Druck steht , gehe ich davon aus das folgendes gilt p=N/m2
Das V steht ja für Volumen also m3

W=N/m2*m3

Ist das richtig oder mache ich hier was faslch ?
Antwort
Clemens57

Clemens57 aktiv_icon

21:05 Uhr, 13.10.2019

Antworten
Ja die SI einheiten stimmen, jetzt musst du aber nur noch die richtigen Zahlenwerte einsetzen.

=>
Deinen Druck von 4 kbar rechnest du in Pascal um und dein Volumen von 15 Deziliter rechnest du in Kubikmeter um. Dann setzt du die Zahlen mit ihren SI Einheiten in die Formel ein und rechnest deine Energie aus.
Antwort
11engleich

11engleich

21:17 Uhr, 13.10.2019

Antworten
Du scheinst Unsicherheiten bei der Umrechnung der Einheiten zu haben.
Lass dir helfen:
p=4 kbar =4000 "bar"

1 "bar" =105 Pa =105Nm2

daher:
p=4000 "bar" =4000105Nm2=4.108Nm2



(PS: lass dich nicht irrieren. Ich schreibe das "bar" nur deshalb in Anführungsstrichen, weil dieser Sch...Formel-Editor sonst
¯
draus macht.)



V=15 dl
Weißt du, was "dl" heisst?
Kannst du das in gängige Einheiten umrechnen?

Fibsgla

Fibsgla aktiv_icon

22:13 Uhr, 13.10.2019

Antworten
erstmal danke für die Hilfe .

Ich denke schon , wenn das V=15dl ist. 15 dl = 1,5l

1,5 l = 1,5 dm^3 von dm auf m ist die umrechnungszahl 10 aber wegen kubik hoch 3

also ist 15dl = 0,0015 m^3

So nun kann ich aber alles einsetzten oder ? :-)
Antwort
11engleich

11engleich

22:41 Uhr, 13.10.2019

Antworten
Ja, "dl" ist 'DeziLiter', also 110 -Liter.

V=15 dl =1,5l=1,5 dm^3 =1,510-3m3=0,0015m3

"So nun kann ich aber alles einsetzten, oder ?"
Ja, sicher.

Fibsgla

Fibsgla aktiv_icon

23:21 Uhr, 13.10.2019

Antworten
Okay.

Also W=pv

W = 4*10^8 N/m^2 * 0,0015 m^3

Am Ende kommt dann aufjedenfall die Einheit N/m raus?

Tut mir leid das ich so frage, für viele ist das sehr simple ich weiß, nur ich hatte so lange kein Physik mehr. Bzw nie so eine Physik kennen gelernt.
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

00:35 Uhr, 14.10.2019

Antworten
Hallo
Schon im ersten post schrieb ich N/m^2*m^3=Nm=J (Joule)
ledum
Antwort
11engleich

11engleich

07:07 Uhr, 14.10.2019

Antworten
W=pV=4108Nm20,0015m3=41080,0015Nm2m3=0,006108 Nm

=0,006108J=6105J=6102103J=600 kJ =0,6 MJ

Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.