Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Zerlegen Sie die folgenden Summen als ein Produkt?

Zerlegen Sie die folgenden Summen als ein Produkt?

Universität / Fachhochschule

Funktionen

Tags: Aussagen, Funktion, Grundlagen, mengen

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
tysomuch

tysomuch aktiv_icon

14:22 Uhr, 26.10.2017

Antworten
Zerlegen Sie die folgenden Summen als ein Produkt zweier Faktoren:

a) 9t^2+12rst+4^2*s^2


b)x-2-4


c)9y-2-6+y2



(^ als potenzzeichen , (stern) als multiplikations zeichen )

verstehe einfach nicht was mit summen als ein produkt zweier faktoren gemeint ist.

herzelichen dank für jede antwort.



Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich bräuchte bitte einen kompletten Lösungsweg." (setzt voraus, dass der Fragesteller alle seine Lösungsversuche zur Frage hinzufügt und sich aktiv an der Problemlösung beteiligt.)
Hierzu passend bei OnlineMathe:
Funktion (Mathematischer Grundbegriff)

Online-Übungen (Übungsaufgaben) bei unterricht.de:
 
Antwort
Matheboss

Matheboss aktiv_icon

14:46 Uhr, 26.10.2017

Antworten
a)

9t2+12rst+42s2

heißt die Aufgabe wirklich so?

b)

x-2-4=1x2-4=...

ist das 3. Binom und Du kannst diese Summe in ein Produkt von 2 Faktoren darstellen.

...=(1x-2)(1x+2)

c)

...=9y2-6+y2=...

ist das 2. Binom und lässt sich so faktorisieren.

tysomuch

tysomuch aktiv_icon

14:58 Uhr, 26.10.2017

Antworten
danke dir.

zu a) ja die aufgabe steht genau so da

binom hab ich schonmal gehört.. wie geht das weiter oder ist die aufgabe damit gelöst.. die schulzeit ist einfach zu lange her ...

danke für deine hilfe
Antwort
Matheboss

Matheboss aktiv_icon

15:13 Uhr, 26.10.2017

Antworten
a)

Ich dachte, diese Aufgabe sollte das 1. Binom sein.

9t2+12rst+42s2=
Bestimmt ein Druckfehler in der Angabe!


So aber lässt sich nichts Vernünftiges ausklammern. Man kann natürlch trotzdem diese Summe in ein Produkt von 2 Faktoren zerlegen, ist aber ziemlich sinnlos.

Ich klammere z.B. t aus

t(9t+12rs+42s2t)

wäre eine Möglichkeit.

c)

...=9y2-6+y2=(3y-y)2
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

15:16 Uhr, 26.10.2017

Antworten
Es sollte vermutl. lauten: 9t2+12st+22s2=(3t+2s)2

Andernfalls kann man daa nichts machen.
Antwort
Matheboss

Matheboss aktiv_icon

15:20 Uhr, 26.10.2017

Antworten
@Hallo supporter, das dachte ich auch, aber sie meint, die Angabe wäre richtig!
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

15:51 Uhr, 26.10.2017

Antworten
Da alle anderen Aufgaben Sinn machen, ist ein Druckfehler naheliegend.
Ansonsten könnte man ja alles Mögliche ausklammern- den lieben Gott eingeschlossen. :-)
tysomuch

tysomuch aktiv_icon

16:35 Uhr, 26.10.2017

Antworten
aufgabe ist richtig es gibt kein " = "

weitere aufgaben heißen "

Welche der Gleichungen sind richtig bzw. falsch? Begr
̈
unden Sie, wie immer, ihre
Antwort."


(4+2)2=22+42

Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

16:51 Uhr, 26.10.2017

Antworten
Hallo
offensichtlich sollst du die binomischen Formeln üben
(a+b)^2=a^2+2ab+b^2
(a-b)^2=a^2-2ab+b^2
(a-b)(a+b)=a2-b2
also erinnere dich an die Formeln, vielleicht leitest du sie her in dem du (a+b)(a+b) selbst ausrechnest
und du sollst jeweils erkennen, was das "a" und das "b" in deinenAusdrücken ist. ist.
wenn man 2 Quadrate sieht, ist schon mal der Verdacht auf binomische Formel naheliegend,also etwa 16-x-2
oder 25x^2+20xy+4y^2 solltest du mit a=5x.,b=2y erkennen!
bei (4+2)2=42+22 kannst du hoffentlich selbst sehen. ob das falsch oder richtig ist und warum
Gruß ledum
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

16:55 Uhr, 26.10.2017

Antworten
(4+2)2=62=36

42+22=16+4=20

Das sagt doch alles. :-)
tysomuch

tysomuch aktiv_icon

17:10 Uhr, 26.10.2017

Antworten
danke danke .. ich verstehe die vereinfachung danke dafür.. :-) weitere aufgaben versuch ich ersmtal alleine ..

doch da ist noch ein andere aufgaben typ wo ich wieder nur bahnhof verstehe ...

Vereinfachen Sie, mit Erlauterungen, die folgenden Teilmengen der reellen Zahlen und skizzieren Sie die Mengen
(a) ]2,3[∪]3,4[∪(N∩[2,4])

(b) ([0,4]\[0,3])\[2,3]

(c) [0,4]\([0,3]\[2,3])


bei 2. verstehe auch nichts ... vieleicht schaffe ich das nie .. urgh
3.
Aufgabe
Bestimmen Sie die Implikationen in der folgenden Tabelle, eine Begr
undung muss nicht
angegeben werden.


Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.