Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » unlösbare Zahlenreihe?

unlösbare Zahlenreihe?

Schüler Gymnasium,

Tags: keine Primzahl, keine Ziffern >4

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
holgerson

holgerson aktiv_icon

15:54 Uhr, 12.08.2019

Antworten
Ich soll die Zahlenreihe

10032
11201312
41221013

ergänzen, aber hier fällt mir leider gar nichts ein, würde mich über eine inspirierende Idee freuen, wie diese Reihe gelöst werden kann

auffällig ist dass keine Ziffer >4 ist aber sollen es verschiedene Zahlensytem sein?
Mir fehlt einfach eine Idee

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich benötige bitte nur das Ergebnis und keinen längeren Lösungsweg."
Antwort
Roman-22

Roman-22

16:00 Uhr, 12.08.2019

Antworten
Die dritte Zahl irritiert.
Ich hätte da eher 21121011131112 erwartet.
Vielleicht ist aber zwischen der zweiten und der dritten Zahl ein Trennstrich und man soll das Prinzip, wie man von der ersten auf die zweite Zahl kommt, einfach auf diese neue, dritte Zahl anwenden.
Dann würde es mit 14112211101113 weiter gehen und du solltest dann nicht allzu kompliziert mathematisch denken, zählen können würde dann schon reichen.

EDIT: Hoppla. Die Aufgabe ist ein wenig anders, als ich sie kannte.
Die vierte Zahl sollte dann wohl 14312210 sein und der Hinweis mit dem Zählen bleibt aufrecht. Mehr möchte ich nicht verraten um dir und anderen den Spaß nicht zu verderben.
holgerson

holgerson aktiv_icon

16:09 Uhr, 12.08.2019

Antworten
"10032/11201312/41221013 / ? /" steht da als Aufgabe vielleicht hab ich da schon was übersehen
Antwort
HAL9000

HAL9000 aktiv_icon

16:24 Uhr, 12.08.2019

Antworten
> Die vierte Zahl sollte dann wohl 14312210 sein

Ich hätte ja eher gedacht 1431221013, oder? Ingesamt ein eher albernes Spiel.


Ergänzung: Und das ganze läuft nach wenigen Schritten in den stationären Endzustand 2233311410.
holgerson

holgerson aktiv_icon

16:30 Uhr, 12.08.2019

Antworten
Respekt und Danke ich hab mich ja nur für Lösung beim Thread entschieden
kannst du mir das bitte kurz erklären

Ich erkenne leider da noch immer nicht die mathematische Lösung
oder ist das eine Scherzaufgabe?
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

16:31 Uhr, 12.08.2019

Antworten
Ich habe so ein Spiel noch nie gesehen. Kann mir bitte jemand erklären, worum es dabei geht bzw. was genau dahintersteckt?
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

16:35 Uhr, 12.08.2019

Antworten
Was ist den die Quelle der Aufgabe? Die Kenntnis der Quelle kann sehr hilfreich sein um zu beurteilen ob die Aufgabe überhaupt sinnvoll ist.

Mögliche Quellen sind z.B. Aufgabenblatt aus dem Schulunterricht (bitte hochladen), das Internet (Internetadresse angeben), etc.
Antwort
HAL9000

HAL9000 aktiv_icon

16:38 Uhr, 12.08.2019

Antworten
Na gut, dann gebe ich mal den Spaßverderber. Betrachten wir etwa die zweite Zahl 11201312:

In der tauchen (in der Reihenfolge nach Erstauftauchen von links nach rechts angeordnet) die Ziffern 1,2,0,3 auf, und zwar in den Gesamtanzahlen 4x1 , 2x2 , 1x0 , 1x3 . Wie ich schon sagte: albern.


> aus dem Schulunterricht (bitte hochladen)

Hoffentlich nicht, und wenn dann klar als "Scherz" klassifiziert.

Frage beantwortet
holgerson

holgerson aktiv_icon

16:50 Uhr, 12.08.2019

Antworten
Oje das hat echt wenig mit Zahlenreihen zu tun auch wenn es einer dünnen Logik des Aufgabenstellers folgt
Danke für die gute Erklärung

Antwort
Roman-22

Roman-22

20:30 Uhr, 12.08.2019

Antworten
> Ich hätte ja eher gedacht 1431221013, oder?
Ja, natürlich. Da hatte ich wohl zu früh zu tippen aufgehört oder die 3 übersehen.
Antwort
HAL9000

HAL9000 aktiv_icon

11:03 Uhr, 13.08.2019

Antworten
Auch wenn sie ziemlich sinnarm konstruiert sein mag, so kann man selbst diesem Folgentyp ("Reihe" ist der falsche Begriff hier) doch ein paar interessante Eigenschaften abgewinnen:

1) Die Menge der enthaltenen verschiedenen Ziffern wird von Schritt zu Schritt nicht kleiner, sie kann bisweilen aber wachsen.
2) Jede dieser Folgen ist beschränkt.
3) Konsequenz aus 2) ist, dass jede dieser Folgen nach endlich langer Zeit in einen Zyklus hineinläuft, Beispiel für einen Zyklus der Länge 2: 32232114 <-> 23322114
4) Bisweilen ist diese Zykluslänge auch 1, d.h., man hat einen stationären Endzustand (wie oben 2233311410). Der einfachste dieser stationären Zustände ist sicher 22.

Wer will kann jetzt z.B. noch erforschen, welche stationären Zustände es hier gibt (bei Verwendung des Dezimalsystems und aller 10 Ziffern), welche Zyklenlängen so auftreten, wie das ganze in anderen Stellenwertsystemen aussieht (am einfachsten vielleicht im Binärsystem), u.a. :-)