Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online

Symmetrie

Mathematischer Grundbegriff
Der Graph einer Funktion kann die Eigenschaft haben symmetrisch zu verlaufen bezüglich einem Objekt, sprich einem Punkt oder einer Geraden. Symmetrisch bedeutet, dass man den Graphen der Funktion teilen kann in zwei "gleiche" Strecken, die eine entsteht dann durch Spiegelung der anderen am Symmetriepunkt bzw. an der Symmetriegeraden und umgekehrt.

Achsensymmetrie zur y-Achse

Man nennt den Graphen einer Funktion achsensymmetrisch bezüglich der y-Achse wenn für alle x aus Df gilt:

f(-x)=f(x)


553e996a8d797e8a27ec85772354abb3

Die y-Achse ist hier die Symmetrieachse.


Punktsymmetrie zum Ursprung

Man nennt den Graphen einer Funktion punktsymmetrisch bezüglich dem Koordinatenursprung, wenn für alle x aus Df gilt:

f(-x) = -f(x)


Ba5f4ac00e1c0420eef94f96ff4573d4

Der Punkt (0|0) ist hier der Symmetriepunkt.


Bestimmung der Symmetrie

In der Kurvendiskussion [mehr dazu] wird häufig gefragt ob eine Funktion Symmetrieeigenschaften aufweist. Folgen Ansätze sind dafür zu beachten:

Ansatz:
f(-x) =f(x) Symmetrie zur y-Achse.


Anzatz:
f(-x) =-f(x) Symmetrie zum Ursprung.



Beispiele:

f(x)=x4-x2+2
f(-x)=(-x)4-(-x)2+2=x4-x2+2=f(x)f(x) ist symmetrisch bzgl. der y-Achse.

g(x)=x5-x3+x
g(-x)=(-x)5-(-x)3+(-x)=-x5+x3-x=-(x5-x3+x)=-g(x)g(x) ist symmetrisch bzgl. dem Ursprung.


Allgemeine Achsensymmetrie

Der Graph einer Funktion ist achsensymmetrisch bezüglich der Geraden x=a falls für alle x aus Df gilt:

f(2a-x)=f(x)



8144c0b6feeff17fcee3730b2363e314

Der Graph der obigen Funktion f(x)=x2-3x+2 ist symmetrisch bzgl. der Geraden x=32.
Nachweis:

f(232-x)=f(3-x)
=(3-x)2-3(3-x)+2
=9-6x+x2-9+3x+2
=x2-3x+2
=f(x)


Allgemeine Punktsymmetrie

Der Graph einer Funktion ist punktsymmetrisch bezüglich einem Punkt P(a|b) falls für alle x aus Df gilt:

2b -f(2a-x)= f(x)



1d09cf09849e5d43fb748766d1767189

Der Graph der obigen Funktion f(x)=x3-3x2+3x+1 ist symmetrisch bzgl. dem Punkt P(1|2).
Nachweis:

22-f(2-x)=4-[(2-x)3-3(2-x)2+3(2-x)+1]
=4-[(8-12x+6x2-x3)-3(4-4x+x2)+(6-3x)+1]
=4-(8-12x+6x2-x3-12+12x-3x2+6-3x+1)
=x3-3x2+3x+1
=f(x)

Verknüpfte Inhalte

Kategorie: Kurvendiskussion



 





 
 
 
?>