Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Ikasaeder - Pyramidenstumpf

Ikasaeder - Pyramidenstumpf

Universität / Fachhochschule

Tags: Ikasaeder, pyramiedenstumpf, Segment

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
sonnenkomando

sonnenkomando aktiv_icon

15:54 Uhr, 11.10.2017

Antworten
Hallo Zusammen,

ich versuche die Winkel fuer einen Ikasaeder - gerader dreiseitiger Pyramidenstumpf zu berechen.

gleichseitige Dreieck - Aussen Mantel
Kantenlängen
a1=100 cm
h1=....
Winkel=....

Dicke des Stumpfes h= 20cm

gleichseitige Dreieck - Innen Mantel
Kantenlängen
a2=.... cm
h2=....
Winkel=....


Der Pyramidenstumpf soll als Form gebaut werden an dem ich dann die Bretter anlegen kann um sie zu verbinden und abzulängen. Hier fuer brauche ich die Winkel der Wände damit ich diese auf die Bretter dementsprechend uebertragen kann.
Es soll ein Baumhaus damit hergestellt werden.

Gerader dreiseitiger Pyramidenstumpf (Formel)
Zur Berechnung der Oberfläche benötigt man die Höhe h' der Trapeze, die den Mantel bilden.
Es gilt h'² = h²+AC² = h²+(AE-BD)² = h²+{(1/3)(1/2)sqrt(3)a-(1/3)(1/2)sqrt(3)b}² = h²+(1/12)(a-b)]² oder h'=sqrt[h²+(3/36)(a-b)²]=(1/6)sqrt[36h²+3(a-b)²].
Verstehe ich nicht.
Hilfe wäre hier fuer mich wichtig um das Projekt weiterzufuehren.
Gruesse D.B.


Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich bräuchte bitte einen kompletten Lösungsweg." (setzt voraus, dass der Fragesteller alle seine Lösungsversuche zur Frage hinzufügt und sich aktiv an der Problemlösung beteiligt.)
Hierzu passend bei OnlineMathe:
Elementare Kreisteile (Mathematischer Grundbegriff)
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

19:10 Uhr, 11.10.2017

Antworten
Hallo
hab ich dich richtig verstanden? du willst einen regelmäßigen Tetraeder, Seitenlänge 1m, davon die Spitze abgeschnitten, so dass der "Stumpf" 20cm hoch ist?
Gruß ledum

sonnenkomando

sonnenkomando aktiv_icon

15:04 Uhr, 12.10.2017

Antworten
Hallo Ledum,

ist a1=s1 plus s2
dann wäre es so das ein regelmäßigen Tetraederstumpf das selbe wie ein regelmäßigen Ikosaederstumpf wäre.
In den anliegenden Dateien sind die Beschriftung dargestellt.
h1=20 cm
a1=100 cm

Danke erstmal soweit.
Gruesse Dman


mkb202f
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

16:28 Uhr, 12.10.2017

Antworten
HALLo
ich hab den Tetraeder nochmal im Grundriss aufgezeichnet, rechts daneben den Schnitt durch den Tetraeder längs der roten Linie durch die Spitze.
der Winkel der Seitenfläche zur Grundseite ist dann der eingezeichnete Winkel α, er ist 70,53°
wolltest du das wissen?
all anderen Maße die du eventuell noch brauchst, musst du nachfragen oder aus den (maßstäblichen ) Zeichnungen ablesen.
Gruß ledum
Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.