Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Rentenrechnung

Rentenrechnung

Schüler Sonstige,

Tags: Rentenrechnung

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
LillyM

LillyM aktiv_icon

22:05 Uhr, 20.05.2020

Antworten
Hallo,

ich benötige bitte Hilfe beim lösen folgender Aufgabe:

Ein Mehrparteienhaus kann zu einem Kaufpreis von 1200000€ erworben werden. Pro Jahr kann mit Mieteinnahmen in der höhe von 150000€ gerechnet werden. Die jährlichen Ausgaben belaufen sich dabei auf 30000€. Nach einer Nutzungsdauer von 20 Jahren kann ein Wiederverkaufswert von 75% des heutigen Kaufpreises angenommen werden.

Erweist sich diese Kapitalanlage als lohnend wenn sich vergleichbare Investitionen mit 9,5%p.a. verzinsen. (Beginn des Zinsjahres "heute"; Auffassung aller jährlichen Zahlungen als "nachschüssig")

Ich bin über jede Hilfe dankbar.
Danke im Voraus!
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

22:42 Uhr, 20.05.2020

Antworten
Hallo,

beim folgenden Term ist der Bezugspunkt der Endwert, also Wert nach 20 Jahren.

Endwert der Investitionen (negativ) plus Endwert der laufenden Mieteinnahmen (minus Ausgaben) plus 75% Wiedeverkaufswert. Dieser Endwert ist dann

K20=-1.200.000(1,095)20+120.0001,09520-10,095+0,751200000

Soweit nachvollziehbar?

Gruß
pivot


LillyM

LillyM aktiv_icon

23:07 Uhr, 20.05.2020

Antworten
Vielen Dank für deine Antwort.Darf ich dich bitten, mir deinen Denkansatz nochmals genauer zu erklären? Wie stelle ich den Vergleich zu alternativen Investitionen am Besten an?
Gruß Lilly
Antwort
pleindespoir

pleindespoir aktiv_icon

00:16 Uhr, 21.05.2020

Antworten
Doppelpost :

www.onlinemathe.de/forum/Rentenrechnung-736

Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

00:44 Uhr, 21.05.2020

Antworten
Prinzipiell benötigt man einen (gemeinsamen) Bezugszeitpunkt. Ich habe den in 20 Jahren gewählt. Dann rechnet man für die jeweiligen Zahlungen bzw. Zahlungsströme den Endwert aus und bildet die Summe.

Erster Summand: Der (negative) Kaufpreis in t=20.

Zweiter Summand: Wert des Zahlungsstroms in der Höhe von 130000 in t=20.

Dritter Summand: Wert des Wiederverkaufswertes in t=20. Hier muss weder auf- noch abgezinst werden, da genau in t=20 das Mehrparteienhaus verkauft wird.


Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

07:00 Uhr, 21.05.2020

Antworten
@pivot:
Üblich ist, alles auf den Barwert abzuzinsen.(Kapitalwertmethode).

vgl:
de.wikipedia.org/wiki/Kapitalwert



LillyM

LillyM aktiv_icon

14:06 Uhr, 21.05.2020

Antworten
Hallo,

vielen Dank für eure Rückmeldungen. @Supporter, darf ich dich um eine genauere Erläuterung deines Lösungsansatzes bitten?

Gruß Lilly
Frage beantwortet
LillyM

LillyM aktiv_icon

15:53 Uhr, 21.05.2020

Antworten
Vielen Dank für die Hilfe. Jetzt habe ich diese Aufgabe verstanden.
Danke nochmals!

Gruß Lilly
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

15:53 Uhr, 21.05.2020

Antworten
@LillyM

Hast du denn soweit alles verstanden was ich geschrieben habe?

Edit: Du scheinst es verstanden zu haben.

@supporter

Es geht um richtig oder falsch. Ist der Endwert positiv (negativ), dann ist auch der Kapitalwert positiv (negativ).




Frage beantwortet
LillyM

LillyM aktiv_icon

15:55 Uhr, 21.05.2020

Antworten
Ja habe ich vollständig verstanden danke nochmals.
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

16:06 Uhr, 21.05.2020

Antworten
@LillyM

OK. Ich habe noch einen Kommentar an supporter geschrieben, der vielleicht auch für dich interessant sein könnte.