Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Formel für natürlichen Logaritmus

Formel für natürlichen Logaritmus

Universität / Fachhochschule

Tags: berechnen, Formel, Logarithmus

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
XeroHD

XeroHD aktiv_icon

21:56 Uhr, 15.04.2019

Antworten
Wie berechnet man den natürlichen Logarithmus? (Bitte Formel angeben, ich will keine Tabelle mit Logarithmuswerten von Zahlen.)

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich benötige bitte nur das Ergebnis und keinen längeren Lösungsweg."
Hierzu passend bei OnlineMathe:
Logarithmusfunktion (Mathematischer Grundbegriff)
Rechnen mit Logarithmen
Mitternachtsformel

Online-Übungen (Übungsaufgaben) bei unterricht.de:
 
Antwort
michaL

michaL aktiv_icon

22:01 Uhr, 15.04.2019

Antworten
Hallo,

ln(1+x)=k=1(-1)k+1xkk für x<1. Ansonsten mit Potenz-/Logarithmengesetzen auf diesen Fall reduzieren!

Mfg Michael
Antwort
11engleich

11engleich

22:24 Uhr, 15.04.2019

Antworten
Hallo Xero
Wie berechnet man eine Summe?
Wie berechnet man die dritte Potenz?
Wie berechnet man einen Sinus-Wert?
Wie berechnet man eine Wurzel?
Wie berechnet man eine Fakultät?

Merkst du was?

Man kann die Summe aus 1 und 2 rechnen.
Aber eine Summe ohne zu sagen wovon?

Man kann die dritte Potenz von 7 rechnen.
Aber die dritte Potenz ohne zu sagen wovon?

Man kann den sinus vom Winkel 20° rechnen.
Aber den sinus ohne zu sagen von welchem Winkel?

Man kann die Wurzel aus 25 rechnen.
Aber eine Wurzel ohne zu sagen wovon?

Man kann die Fakultät von 5 rechnen.
Aber die Fakultät ohne zu sagen wovon?

Man kann bestimmt auch den natürlichen Logarithmus eines Arguments rechnen.
Aber den natürlichen Logarithmus ohne zu sagen wovon?


Bitte mach dir doch erst nochmals klar, was du eigentlich willst.
Wenn du einen Wert als Argument des natürlichen Logarithums hast, dann kannst du den a)
z.B. in den Taschenrechner tippen, und auf die "ln"-Taste drücken, der Taschenrechner wird dir den natürlchen Logarithums errechnen.
b)
sinngemäß einen Rechenschieber gebrauchen...
c)
sinngemäß eine Logarithmentabelle nutzen (dass das nicht deine Absicht ist, hast du als einziges zu verstehen gegeben),
d)
die Reihenentwicklung nutzen, so wie Michal dies vorgeschlagen hat,
e)
im Kopf durch Potenzieren grob abschätzen,
f)
und sicherlich noch eine Vielfalt an weiteren Möglichkeiten nutzen.

Du siehst, um dir helfen zu können musst du schon noch besser verständlich machen, was du eigentlich hast, und was du willst, und welche Methoden du im Sinn hast.

"Bitte Formel angeben" ist da eine wenig zu wenig.
Welche Formel sollten wir denn angeben?
kürzer als
ln(x)
um den natürlichen Logarithmus vom Argument 'x' zu beschreiben, können wir dir beim besten Willen nicht formulieren.