Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Wurzelgleichungen mit Potenzen erklären?

Wurzelgleichungen mit Potenzen erklären?

Universität / Fachhochschule

Finanzmathematik

Sonstiges

Tags: Finanzmathematik, Potenz, Quadratwurzelgleichung, Sonstig, Wurzel, Wurzelgleichung

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
Esta97

Esta97 aktiv_icon

15:06 Uhr, 14.09.2018

Antworten
Hallo,

ich verstehe nicht wie ich vorgehen muss wenn ich mehrere Wurzeln habe die Potenzen enthalten (siehe Anhang).

Meine Lösung zu a.) wäre das ich alles unter eine Wurzel genommen hätte und die Potenzen der a und x zusammenaddiere/- subtrahiere. Das Problem ist ich bekomme die Buchstaben nicht weg. Ich weiß leider auch nicht wie ich die "3te Wurzel" wegbekomme.

Es würde mich freuen wenn mir jemand die a und c mit Rechenweg erklären könnte damit ich den Rest selbst nochmal probieren kann. Vielen Dank.

Mathe 2

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich bräuchte bitte einen kompletten Lösungsweg." (setzt voraus, dass der Fragesteller alle seine Lösungsversuche zur Frage hinzufügt und sich aktiv an der Problemlösung beteiligt.)
Hierzu passend bei OnlineMathe:
n-te Wurzel
Wurzel (Mathematischer Grundbegriff)
Potenzregeln (Mathematischer Grundbegriff)
Rechnen mit Potenzen
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

15:16 Uhr, 14.09.2018

Antworten
16a2x2=4ax
Damit kannst du alles unter eine Wurzel ziehen und unter dieser zuammenfassen.

Eine 3. Wurzel gibt es hier nicht.
Esta97

Esta97 aktiv_icon

15:19 Uhr, 14.09.2018

Antworten
Danke supporter. Das mit den 4ax habe ich rausbekommen. Mein Problem ist das am Ende Buchstaben übrig bleiben (Lösung =2). Beim letzten Term heißt es doch 3te Wurzel aus a hoch minus 6 mal x hoch minus 3.
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

15:26 Uhr, 14.09.2018

Antworten
Sorry, ich hab die 3 nicht gesehen.
Du kannst das so schreiben:

(a-6x-3)13=a-2x-1

Ebenso:
a3x=(a3x)12=...
Esta97

Esta97 aktiv_icon

15:33 Uhr, 14.09.2018

Antworten
Nochmals danke. Aber wie fallen dann a und x weg? Bei mir bleibt immer mind. 1a oder 1x stehen und das ist lt. Lösung falsch.
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

15:52 Uhr, 14.09.2018

Antworten
Die Lösung ist falsch.

Unter der Wurzel habe ich; 4a12x-12
Antwort
supporter

supporter aktiv_icon

15:52 Uhr, 14.09.2018

Antworten
Die Lösung ist falsch.

Unter der Wurzel habe ich; 4a12x-12
Frage beantwortet
Esta97

Esta97 aktiv_icon

16:18 Uhr, 14.09.2018

Antworten
Danke fürs erklären. Ich frage heute wegen der Lösung mal unseren Prof. Viele Grüße
Antwort
Atlantik

Atlantik aktiv_icon

18:48 Uhr, 14.09.2018

Antworten
16a2x2a3xa-6x-33=

=4axa3x1a6x33=

=4a4x2a2x=4a4x2a4x2=2

mfG

Atlantik