Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Mathematik-Wissen » Allgemeine Sinusfunktion

Allgemeine Sinusfunktion

Mathematischer Grundbegriff
Die Funktionsgleichung der allgemeinen Sinusfunktion [mehr dazu] lautet:

f(x)=asin(bx+c)


Eine gleichwertige Schreibweise ist:

f(x)=asin[b(x+cb)]


Dabei sind a,b und c Parameter mit folgender Eigenschaft:

  • a0,d.h. a darf nicht Null sein

  • b>0,d.h. b darf nicht kleiner oder gleich Null sein

  • c darf jeden beliebigen Wert haben


  • Beispiel:   f(x)=2sin(x+1)

    79f4093380062df5f50ca80f0dc1aaca

    Der Graph der allgemeinen Sinusfunktion [mehr dazu] entsteht aus dem Graphen der Sinusfunktion [mehr dazu] f(x)=sinx durch:

  • Stauchen (oder Strecken) der Sinuskurve in y-Richtung mit dem Faktor |a|


  • |a| ist der größte Funktionswert und heißt Amplitude.

  • Stauchen (oder Strecken) der Sinuskurve in x-Richtung mit dem Faktor b


  • Die Periode ist gleich   T=2πb.

  • Verschieben in x-Richtung nach links (für c>0) oder rechts (für c< 0)


  • Der Graph wird um den Wert   cb verschoben und entspricht der sogenannten Phasenverschiebung.

    (Im Applet kann getestet werden wie sich der Graph der Sinuskurve verhält wenn die Parameterwerte verändert werden)


    Das ist eine digitale Zeichnung.
    Verwende den Schubregler um verschiedene Werte zu setzen.

    Verknüpfte Inhalte

    Kategorie: Sinusfunktion





    Wie hilft Dir dieser Artikel?
     
    Diese Erklärung hat mir geholfen
     
    Diese Erklärung hat mir teilweise geholfen
     
    Diese Erklärung hat mir nicht geholfen
     
    Ich habe eine Frage zu diesem Thema
     
     


    Qmn_partnerlogo_neg_fond_klein_2014