Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Funktion zu einem Funktionswert bestimmen

Funktion zu einem Funktionswert bestimmen

Schüler

Tags: Funktionswert, Polynomdivision

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
BraucheHilfeBro

BraucheHilfeBro aktiv_icon

20:13 Uhr, 09.02.2021

Antworten
Moin bin 30 gebe meiner kleinen Schwester Nachhilfe, komme hier jedoch nicht weiter. Habe durch googlen versucht die Polynomdivision anzuwenden, jedoch bleibt ein Rest von 27 übrig. Entweder unsere Lösung ist komplett falsch und man wendet nicht einmal die Polynomdivison an oder ich weiß nicht was man mit dem Rest 27 anstellt. Ich vermute aber ich bin komplett auf der falschen Fährte. Ich bitte um Hilfe. :-)



Bestimmen sie die Stelle, an der die Funktion f den angegebenen Funktionswert hat.


a)f(x)=x3-2x2+4x+1; angegebener Wert :23



Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich bräuchte bitte einen kompletten Lösungsweg." (setzt voraus, dass der Fragesteller alle seine Lösungsversuche zur Frage hinzufügt und sich aktiv an der Problemlösung beteiligt.)
Hierzu passend bei OnlineMathe:
Polynomdivision
Funktion (Mathematischer Grundbegriff)

Online-Übungen (Übungsaufgaben) bei unterricht.de:
 
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

20:17 Uhr, 09.02.2021

Antworten
Hallo,

diese Funktion hat keine ganzzahligen Nullstellen.

Siehe hier:

www.wolframalpha.com/input/?i=x%5E3-2x%5E2%2B4x%2B1%3D0

Gruß
pivot
Antwort
rundblick

rundblick aktiv_icon

20:29 Uhr, 09.02.2021

Antworten
.

a)f(x)=x3-2x2+4x+1; angegebener Wert :23... ??


vielleicht stimmt ja der angegebene Wert nicht ganz ? wer weiss?

zB mit dem geringfügig geänderten Wert 22 bekommst du den ganzzahligen Wert x=3.. :-)

f(x)=22,... x=?

22=x3-2x2+4x+1
0=x3-2x2+4x-21... x=3

also: mal nachschauen ...

ok?


nebenbei:
brauchst du noch einen Tipp, wie du mögliche ganzzahlige Lösungen von x3-2x2+4x-21=0
einfach finden könntest?
.

BraucheHilfeBro

BraucheHilfeBro aktiv_icon

21:07 Uhr, 09.02.2021

Antworten
Ich habe mich vertippt! Der im Buch angegebene Wert ist -23 und nicht 23. Ich weiß nicht wie ich das im Beitrag ändern kann.
@rundblick dieser Funktionswert ist vorgegeben. Kann es sein, dass diese Funktion gar nicht den Wert von -23 annimmt?
Und ja Polynome dritten Grades - wie findet man da denn einfach ganzzahlige Lösungen?
Antwort
rundblick

rundblick aktiv_icon

21:20 Uhr, 09.02.2021

Antworten

.
na also .. :-)

f(x)=x3-2x2+4x+1; angegebener Wert :-23

"Kann es sein, dass diese Funktion gar nicht den Wert von -23 annimmt?"

nein - kubische Parabeln nehmen jeden Wert an (..mindestens einmal )

dein neuer Wert :

f(x)=-23,... x=?

-23=x3-2x2+4x+1
0=x3-2x2+4x+24... x=-2


f(x)=x3-2x2+4x+1

f(-2)=-23

ok?

Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

21:20 Uhr, 09.02.2021

Antworten
Also ist die Gleichung x3-2x2+4x+1=-23 und somit

x3-2x2+4x+24=0

Wenn es eine ganzzahlige Lösung existiert, dann teilt sie auch das Absolutglied, hier 24. Also sind z.B. mögliche Kandidaten für die Nullstellen 1, -1, 2, -2, 3, -3, ...
Diese kannst du jetzt nacheinander einsetzen und schauen für welchen x-Wert die Gleichung gilt. Danach Polynomdivision, wenn das in der Aufgabe gefordert wird.
Der Teiler ist (x-x0)


BraucheHilfeBro

BraucheHilfeBro aktiv_icon

21:26 Uhr, 09.02.2021

Antworten
@rundblick diese Gleichungsumformung hatten wir auch, dann haben wir die Polynomdivision für Polynome dritten Grades angewandt aber Rest 27 hat sich ergeben. Ich glaube aber die Anwendung der Polynomdivision an sich ist hier fehl am Platz oder?
BraucheHilfeBro

BraucheHilfeBro aktiv_icon

21:31 Uhr, 09.02.2021

Antworten
@pivot löst man das einfach durch Einsetzen? In jedem Fall? Ohne Rechenweg? Das kann ja ewig dauern. :-)
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

21:36 Uhr, 09.02.2021

Antworten
@BraucheHilfeBro

Wenn keine Nullstelle vorgegeben ist, dann ist eine kubische Gleichung in der Regel nicht einfach zu lösen- im Gegensatz zur linearen bzw. quadratischen Gleichung.

Wenn ich keinen Rechner zur Hand hätte, dann würde ich genauso vorgehen und schauen ob eine ganzzahlige Lösung existiert. Das dauert auch nicht zwingend ewig wie in diesem Fall.

Edit: Dass die Werte x=1 und x=-1 die Gleichung nicht erfüllen ist schnell ermittelt. Danach eben die Werte x=2 und x=-2 einsetzen. Das geht auch relativ fix und man hat den gesuchten x-Wert ermittelt.

Antwort
rundblick

rundblick aktiv_icon

21:53 Uhr, 09.02.2021

Antworten
.
"...fehl am Platz oder?..)

also:
wenn du von der Funktion f(x)=x3-2x2+4x+1
den x- Wert suchst, für den f(x)=-23 wird

also die Gleichung x3-2x2+4x+1=-23 lösen willst

dann kannst du das so lesen: suche die möglichen Nullstellen

der Funktion g(x)=x3-2x2+4x+24

und wie der Kollege auch wusste , kannst du mögliche ganzzahlige Lösungen der kubischen
Gleichung x3-2x2+4x+24=0 finden wenn du zB die Teiler von 24 durchtestest
(±1,±2,±3 ...bis.. ±12,±24)

und falls du mit einem Wert fündig wirst kommt Freude auf und du kannst zur Polynomdivision greifen
hier also (x3-2x2+4x+24):(x+2)=..
und die müsste ohne Rest aufgehen ,wenn x=-2 wirklich eine Lösung ist .. :-)
du wirst dann einen quadratischen Term in x erhalten

falls die zugehörende quadratische Gleichung dann auch Lösungen (zB nicht ganzzahlige) hätte ,
dann wären dies weitere Lösungen der kubische Ausgangsgleichung.

nebenbei: du wirst bei deinem Beispiel keine weiteren Lösungen in R erhalten,
da diese kubische Parabel f(x)=x3-2x2+4x+1 monoton wachsend ist für alle x

ok?


Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

22:00 Uhr, 09.02.2021

Antworten
@rundblick

>>dann kannst du das so lesen: suche die möglichen Nullstellen<<

Eher nicht, da in der Aufgabe steht, dass man die¯ Stelle bestimmen soll, an der die Funktion f den angegebenen Funktionswert hat.
Die Frage impliziert, dass es nur eine Stelle gibt.
Antwort
rundblick

rundblick aktiv_icon

22:18 Uhr, 09.02.2021

Antworten
.
"Die Frage impliziert, dass es nur eine Stelle gibt."

na ja, pivot .. aber was, wenn ein anderer "die" Stelle woanders findet? .. :-)

denn - wie du vielleicht weisst - soll es kubische Parabeln geben, die sogar drei
Nullstellen haben (also die verschoben Kurve f(x) dann einen bestimmten Wert (zB -23)
dreimal freudig annimmt )..

dass es bei dem geg. Beispiel nur einen einzigen x-Wert gibt, weisst du zB erst mit
Gewissheit, wenn du vorher untersucht hast, ob die Beispielkurve steng monoton daherkommt ..:-)

nebenbei: diesen Hinweis habe ich oben schon verkauft..
und deshalb geht es nur um eine Stelle: weil hier keine Weitere möglich ist.
..alles klar ?
.
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

22:22 Uhr, 09.02.2021

Antworten
Wie gesagt: Wenn man sich die Frage anschaut, dann geht es eben nur um die eine Stelle bei der f(x0)=23.
Frage beantwortet
BraucheHilfeBro

BraucheHilfeBro aktiv_icon

22:55 Uhr, 09.02.2021

Antworten
Ich danke euch Leute das hat mir weitergeholfen!
Antwort
rundblick

rundblick aktiv_icon

23:05 Uhr, 09.02.2021

Antworten

.
schade, der Fragesteller ist abhanden gekommen (eingeschlafen?)

und bekommt gar nicht mehr
mit, dass pivot müde noch die ursprüngliche Aufgabe
(" die eine Stelle bei der f(x0)=23. ") ausgräbt ,

die ja selbstverständlich - wie im FrageText schon ersichtlich - auch nur eine ("die") Lösung hat, die aber
leider irgendwie unerfreulich "nicht ganz" ist, weshalb mit Teiler testen kein Erfolgserlebnis eintritt. .. :-)
.. dann also : gute Nacht !
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

23:08 Uhr, 09.02.2021

Antworten
<<schade, der Fragesteller ist abhanden gekommen (eingeschlafen?)<<

Gilt wohl eher für dich. Er hat doch schon reagiert. Gute Nacht. Ich gehe jetzt auch schlafen.
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

08:19 Uhr, 11.02.2021

Antworten
@rundblick

>>die ja selbstverständlich - wie im FrageText schon ersichtlich - auch nur eine ("die") Lösung hat, die aber leider irgendwie unerfreulich "nicht ganz" ist, weshalb mit Teiler testen kein Erfolgserlebnis eintritt. .. :-)<<

Verstehe ich nicht. Die Lösung ist doch x0=2, als ganzzahlig.

Antwort
rundblick

rundblick aktiv_icon

15:33 Uhr, 11.02.2021

Antworten
.
"Verstehe ich nicht. Die Lösung ist doch x0=2, als ganzzahlig."

langsam wird du zu einem bemitleidenswerten pivot


Es begann mit deinem pivot-Eintrag 22:22 Uhr, 09.02.2021 siehe
"Wie gesagt: Wenn man sich die Frage anschaut, dann geht es eben nur um die eine Stelle bei der f(x0 )=23."

23:05 Uhr, 09.02.2021 da versuche ich, dich darauf aufmerksam zu machen, dass du wohl
versehentlich 23 statt -23 eingetippt hast (die +23 war zu Beginn Thema - da warst du
ja noch einigermassen klar : siehe
20:17 Uhr, 09.02.2021 "diese Funktion hat keine ganzzahligen Nullstellen."

und jetzt kommst du daher und behauptest "Die Lösung ist doch x0=2 "

und wohlgemerkt für die vom Fragesteller korrigierte neue Angabe f(x0)=-23
ist die richtige Lösung x0=-2.. (siehe schon oben 21:20 Uhr, 09.02.2021)
also auch nichts mit deiner Behauptung vonwegen "ist doch x0=2 "

Ich weiss ja nicht, wie du tickst; aber solch unsorgfältige Beiträge solltest du dir besser sparen;
ich werde sie nicht mehr kommentieren.
.

.
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

15:56 Uhr, 11.02.2021

Antworten
Dein Ton ist vollkommen drüber. Das ist nicht angemessen für ein Mathematik-Forum. Nur gut, dass deine Beiträge unmissverständlich sind.
Antwort
tedreagan

tedreagan aktiv_icon

12:27 Uhr, 13.02.2021

Antworten
Hi. Es ist ganz einfach. Um die Stelle zu bestimmen, an der eine Funktion einen ganz bestimmten Funktionswert annimmt, setzt man die Funktion mit dem Funktionswert gleich:

x3+2x2+4x+1=-23

jetzt bringt man die -23 auf die linke Seite:

x3+2x2+4x+24=0

jetzt muss eine Nullstelle durch ausprobieren herausgefunden werden, z.B.:x=-2, denn:

(-2)3-2(-2)2+4(-2)+24=0

dadurch ergibt sich der Linearfaktor (x+2), sodass man die Polynomdivision durchführen kann:

x3+2x2+4x+24x+2

wenn ihr die Polynomdivision richtig ausgeführt habt, dann kommt x2-4x+12 als richtiges Ergebnis heraus. Berechnet man dies wiederum mithilfe zum Beispiel der pq-Formel, dann erhält man keine reale Lösung, sodass x=-2 als einzige Lösung bestehen bleibt. Also hat die Funktion an der Stelle x=-2 den Funktionswert -23.

Ich hoffe das konnte helfen, da andere Teilhaber dieser Konversation scheinbar lieber infantil über Kleinigkeiten streiten, anstatt zu helfen, Ted