Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Stetigkeit Differenzierbarkeit Grenzwerte

Stetigkeit Differenzierbarkeit Grenzwerte

Universität / Fachhochschule

Sonstiges

Tags: Differenzierbarkeit, Grenzwert, stetig differenzierbar, Stetigkeit

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
jeso77

jeso77 aktiv_icon

20:47 Uhr, 12.01.2018

Antworten
Hallo Leute ,

habe am Donnerstag eine Matheklausur geschrieben , da dies mein Zweitversuch war , bin ich noch bei ein paar Fragen unsicher , ob ich da richtige Lösungen habe , es schwankt eventuell zwischen durchgefallen oder knapp bestanden , jenachdem ob mir das eventuell jemand anhand meiner Aufgaben mit den Lösungen dann bestätigt oder nicht. Von manchen Aufgaben weiß ich nichtmehr 100% genau , ob die so gefragt worden sind , hoffe aber , dass meine Fragestellungen Sinn machen!

Ich würde mich rießig auf Bestätigung oder eben auf die richtigen Ergebnisse freuen , denn dadurch kann ich mir dann ausrechnen ob ich es gepackt habe oder nicht , sollte ich es nicht gepackt haben kann ich nun schon viel früher für das Mündliche lernen , bevor die Ergebnisse bekannt sind , ihr würdet mir extrem helfen!!

Folgende Fragen habe ich:

Grenzwert der Folge :

a:(3n+43n+3)n+3 ist ja um auf den e-Typus zu kommen
(3n+3+13n+3)n+3(1+13n+3)n+3 für limes gegen unendlich wäre das doch
dann
e13 oder?

Funktionsgrenzwerte :

b:2sin(1-x2)ln(x2) statt der 1 könnte es auch eine 2 gewesen sein , habe sehr schnell die Aufgabe abgeschrieben. Das müsste doch gegen -2 gehen oder?

c:xln(x+1x-1)0?

Tangentengleichung :

Allgemeine Funktion :x2-8x+12ln(x+1)

Tangentengleichung im Punkt (3,f(3))

d:x-18+12ln(4)?

Differenzierbarkeit und Stetigkeit :

x3+2x2-x+40
x3-4x2-x+4>0

e: Ist diese Funktion im Punkt f'(0) diff. , falls ja mit welchem Ableitungswert? -1?

f: Ist diese Funktion zweimal differenzierbar ? Mit welcher Menge? habe mir da gedacht leere Menge? Da sie nicht zweimal differenzierbar ist , oder?

Habe dort geschrieben M={ leere Menge , also diese 0 durchgestrichen }

g: Funktion :2+x+x3sin(1x2),x ungleich 0
Alpha ,x gleich 0

limx0 von der Funktion ist der Grenzwert dann nicht einfach 1?

h: wenn x0=0, welchen Wert müsste Alpha haben für die Stetigkeit. Antwort =2?

i: diese Frage weiß ich nichtmehr genau , aber es ging darum , ob wenn Alpha gleich 2 ist , ob dann die Ableitung in x0=0 differenzierbar ist. Oder , falls man das alles verneint konnte man antworten , exestiert nicht. Habe exestiert nicht geantwortet. Hatte 1 und 0 raus ,1 ungleich 0, deswegen nein.

Freue mich auf jede Antwort , inder ihr mir die Ergebnisse bestätigen oder widerlegen könnt!

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich benötige bitte nur das Ergebnis und keinen längeren Lösungsweg."
Hierzu passend bei OnlineMathe:
Stetigkeit (Mathematischer Grundbegriff)
Differenzierbarkeit (Mathematischer Grundbegriff)
Grenzwert (Mathematischer Grundbegriff)
Regel von l'Hospital (Mathematischer Grundbegriff)
Wichtige Grenzwerte

Online-Übungen (Übungsaufgaben) bei unterricht.de:
 
Antwort
kreadoor

kreadoor

21:47 Uhr, 12.01.2018

Antworten
Hallo
Generell: Bitte gewöhn dir doch bitte einen etwas klareren Stil, eine 'mathematischere' Schreibweise an.
1.)
Ich mag ahnen, dass ihr an der Tafel nicht auch solch wirren Kauderwelsch an Ausdrücken präsentiert bekommt, sondern euch in Gleichungen verständigt.

Wenn ich deine Ausführungen überfliege, finde ich gerade mal 3 Gleichheitszeichen.
Hast du Angst vor der Nutzung von Gleichheitszeichen?

2.)
Wenn du Grenzwerte untersuchen willst, dann müsstest du schon verraten, welchen Grenzwert du meinst, sprich: wohin denn die Variable tendiert.
Wie soll sonst ein Mensch wissen, welchen Grenzwert du meinst?


Zu deinen Fragen:
zu a)
ja, Grenzwert =e13

zu b)
siehe 2.)

zu c)
siehe 2.)
Ich will mal ahnen, dass der Grenzwert für x->Unendlich gemeint ist.
Dann: falsch!
Wie kommst du zu der Null?
Tipp:
Ich bin über die Reihenentwicklung des ln zügig an's Ziel gelangt.

zu d)
Ich ahne
"d:-> x-18+12*ln(4)"
hätte eigentlich heißen wollen:
Die Tangentengleichung lautet
y=x-18+12ln(4)
Dann ja, richtig.

zu e)
Und - ist sie nun differenzierbar?

zu f)
Ja, die Funktion ist nicht zweimal differenzierbar.
Was du in diesem Zusammenhang mit einer Menge hinterfragen oder aussagen willst, ist mir nicht klar.

zu g)
Bravo, hier hast du mal benannt, welchen Grenzwert du meinst.
limx0

"ist der Grenzwert dann nicht einfach 1?"
Ja richtig, der Grenzwert ist NICHT 1.

h)
Ich ahne, du meinst es richtig.

i)
Ich weiß leider meine Antwort "nichtmehr" genau.
:-(

jeso77

jeso77 aktiv_icon

22:20 Uhr, 12.01.2018

Antworten
Hallo vielen Dank für deine schnelle Antwort ! Entschuldige die fehlerhafte Formulierungen !

also zu e) habe ich gedacht , die Funktion ist beim x=0 Wert differenzierbar , und der Ableitungswert f'(0) ist dann -1.

Was wäre denn bei g) der Grenzwert? Habe nochmals nachgeguckt , es wurde nach dem Grenzwert der Ableitung gefragt , ist er denn wirklich nicht bei 1 ?

Bei h) Alpha=2 bist du da auch der selben Meinung wie ich?

Bei i) musste man schauen , ob bei f'(0), mit der Annahme von Alpha =2,x0=0 differenzierbar ist. Ich habe das verneint , es wäre nicht differenzierbar , was ist deine Meinung dazu ?
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

22:43 Uhr, 12.01.2018

Antworten
Hallo
bei g meinst du da statt x3;xα? dann hast du recht,
Grenzwert ist 2
Gruß ledum

jeso77

jeso77 aktiv_icon

22:46 Uhr, 12.01.2018

Antworten
Hey , also die Funktion stimmt so.

Es wurde nach dem Grenzwert von der Ableitung gefragt , habe ich nochmals nachgeschaut , wäre das denn nicht 1?
Antwort
ledum

ledum aktiv_icon

00:33 Uhr, 13.01.2018

Antworten
auch der ist ist nicht 1 sondern -1
Gruß ledum
Antwort
kreadoor

kreadoor

08:58 Uhr, 13.01.2018

Antworten
Hallo
Also aus deinen Andeutungen zu g) wage ich zu deuten:

g(x)=2+x+x3sin(1x2)
für x ungleich 0
und
g(x)=α
für x=0

Wenn ich dich recht verstehe, suchst du den Grenzwert der Ableitung an der Stelle x=0.

Dazu wäre vermutlich die Ableitung hilfreich.
Willst du uns verraten, wie deine Ableitung aussieht?

Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.