Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Punkt C auf Dreieck berechnen

Punkt C auf Dreieck berechnen

Schüler Gymnasium,

Tags: 10. Klasse, Dreieck, fehlende Größen, Sinussatz

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
Lasnik

Lasnik aktiv_icon

20:00 Uhr, 14.09.2020

Antworten
Ich habe bei einem Dreieck alle Größen gegeben, außer die Punkte. Punkt A und B ergeben sich ja durch die Strecke c. Nur wie komm ich jetzt auf den fehlenden Punkt C ?


image0
Hierzu passend bei OnlineMathe:
Sinussatz (Mathematischer Grundbegriff)
Rechenregeln Trigonometrie

Online-Übungen (Übungsaufgaben) bei unterricht.de:
 
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

20:06 Uhr, 14.09.2020

Antworten
Hallo,

irgendeinen Punkt musst du ja gegeben haben, sonst kann sich das Dreieck ja überall befinden.

Gruß
pivot

Lasnik

Lasnik aktiv_icon

20:07 Uhr, 14.09.2020

Antworten
Punkt A ist dann theoretisch (0|0) und Punkt B ist ([Strecke c]|0)

Da es mein eigenes Programm ist, kann c immer auf der x Achse bleiben ;-)
Antwort
Atlantik

Atlantik aktiv_icon

21:53 Uhr, 14.09.2020

Antworten
Kreis um A mit Radius r=b schneidet Kreis um B mit r=a im gesuchten Punkt C.

mfG

Atlantik
Antwort
Atlantik

Atlantik aktiv_icon

08:23 Uhr, 15.09.2020

Antworten
Noch ein Weg:

y=tan(α)x

Punkt C ist nun der Schnittpunkt der Geraden mit dem Kreis um A(0|0) mit r=b

x2+y2=b2

x2+[tan(α)x]2=b2

x2+tan2(α)x2=b2

x2[1+tan2(α)]=b2

x2=b21+tan2(α)

x1,2=±b21+tan2(α)=±b1+tan2(α)y1,2=±btan(α)1+tan2(α)


Wobei die -Wurzel nicht benötigt wird.

mfG

Atlantik

->Es gibt noch mehr Wege. Wie könnten diese gehen?



Antwort
Roman-22

Roman-22

14:58 Uhr, 15.09.2020

Antworten
Du solltest wissen, dass für die Angabe eines Dreiecks i.A. drei Bestimmungsstücke reichen. Wenn du von deinem Drieck also "alles" kennst, hast du eine große Auswahl, von welchen Größen du die Koordinaten von C abhängig machen möchtest.

Atlantik hat gezeigt, wie du die Koordinaten von C in Abhängigkeit von b und α allein ausdrücken kannst. Nimmst du noch β dazu, so kannst du auch schreiben

xC=ctanβ1+tanβ und yC=xCtanα


Wählst du als Eingabegrößen die drei Seitenlängen, so kommst du auf

xC=12c(c2+b2-a2)
yC=12c2a2b2+2b2c2+2a2c2-a4-b4-c4

Mithilfe des Flächeninhalts A lässt sich auch einfach yC=2Ac schreiben und wenn du an die Heron'sche Flächenformel denkst, fällt dir sicher auch eine einprägsame Schreibweise mithilfe des Halbumfangs s sein.

usw....
Frage beantwortet
Lasnik

Lasnik aktiv_icon

19:56 Uhr, 16.09.2020

Antworten
Danke! Die Herangehensweise es mit den Strecken zu berechnen hat für mich super geklappt.
Und es war kein Problem es zu integrieren!

Screenshot (84)
Antwort
abakus

abakus

20:54 Uhr, 16.09.2020

Antworten
"Ich habe bei einem Dreieck alle Größen gegeben"

Nein, das hast du nicht. Wenn ich mir deine Abbildung ansehe, hast du (vermutlich) zwei Winkel gegeben, aus denen sich der dritte richtig ergibt, und du hast die Länge von c gegeben.
Daraus ergeben sich mehr oder weniger schlechte Näherungswerte für a und b.

Wenn du hingegen a und b und noch einen Winkel als gegeben annimmst, wirst du für die übrigen drei Größen Näherungswerte erhalten, die nur ungefähr den jetzigen Werten entsprechen.
Lasnik

Lasnik aktiv_icon

21:03 Uhr, 16.09.2020

Antworten
Das stimmt schon. Aber da ich in der 10ten Klasse bin und es darum geht die Trigonometrie zu verstehen ist das nicht sehr wichtig.
Und außerdem rechne ich in meinem Programm mit double Werten (14-16 Stellen), lasse mir allerdings nur auf 2 Nachkommastellen die Werte anzeigen. Sie existieren aber auch weniger gerundet (mit 7 Stellen als float).

Letztendlich ging es für mich um den proof of concept.
Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.