Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Additionstheoreme

Additionstheoreme

Universität / Fachhochschule

Funktionen

Tags: Additionstheoreme, Funktion, Kosinus, Sinus

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
Gearbox

Gearbox aktiv_icon

15:19 Uhr, 22.07.2012

Antworten
Tag zusammen,

ich sitze gerade vor einer Berechnung und komme nicht auf die Lösung.
Nachfolgende Gleichung habe ich bisher hergeleitet und umgeformt. Nun müsste diese nach x aufgelöst werden:

100cos(x)+L2sin(2x)=39b

Ich habe bereits den Papula durchstöbert und auch im Netz gefundene Additionstheoreme versucht anzuwenden - ich komme nicht auf eine vernünftige Lösung.

Kann jemand helfen?

Gruß
Andreas

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich möchte die Lösung in Zusammenarbeit mit anderen erstellen."
Hierzu passend bei OnlineMathe:
Funktion (Mathematischer Grundbegriff)
Sinus (Mathematischer Grundbegriff)
Trigonometrie (Mathematischer Grundbegriff)
Wichtige trigonometrische Werte
Additionstheoreme
Sinusfunktion (Mathematischer Grundbegriff)
Rechenregeln Trigonometrie
Kosinus (Mathematischer Grundbegriff)
Kosinusfunktion (Mathematischer Grundbegriff)
Kosinussatz (Mathematischer Grundbegriff)
Antwort
hagman

hagman aktiv_icon

15:44 Uhr, 22.07.2012

Antworten
Würde ich dann numerisch lösen
Antwort
rundblick

rundblick aktiv_icon

22:08 Uhr, 22.07.2012

Antworten

100⋅cos(x)+ L2 ⋅sin(2x)=39b


"Würde ich dann numerisch lösen"

@hagman : Witzbold ?
und das auch noch mit Würde..



(b und L sind doch offenbar nicht mit konkreten Zahlenwerten gegeben ..)

-------------


" ich komme nicht auf eine vernünftige Lösung."
@Gearbox : wann ist eine Lösung vernünftig?

nebenbei:
welche Informationen hast du denn noch zu dieser Aufgabe?



Gearbox

Gearbox aktiv_icon

09:45 Uhr, 23.07.2012

Antworten
Vielen Dank für Eure Antworten!

Ich habe nun mal die gesamte Aufgabe aufgeschrieben (siehe Scan). Es ist so gesehen eine reale Aufgabe, da ich die Sinnlosigkeit der Umgestaltung von Parkplätzen in meiner Stadt darstellen möchte.
Am Ende soll eine graphische Darstellung in Form einer (gestuften) Kurve herauskommen, aus der man ablesen kann, bei welchem Winkel wieviel Prozent Parkfläche verloren geht.
Und ein erster Schritt hierzu ist die Entwicklung der im Scan genannten Gleichung.

Gruß
Andreas

PS: Die Maße für die Länge (L) und die Breite (b) sollen variabel bleiben.

Parkplatzaufgabe
Gearbox

Gearbox aktiv_icon

10:08 Uhr, 24.07.2012

Antworten
Hmm, mag niemand mehr antworten, oder sind alle im Urlaub?

Gruß
Anreas
Antwort
pwmeyer

pwmeyer

10:18 Uhr, 24.07.2012

Antworten
Hallo,

es sieht wohl so aus, als ob es keine geschlossene formelmäßige Lösung für Dein Problem gibt?

Gruß pwm
Frage beantwortet
Gearbox

Gearbox aktiv_icon

16:09 Uhr, 24.07.2012

Antworten
Hmm, das ist ja sehr unschön.

Also Aufgabe erneut überdenken und anderen Ansatz finden.

Aber vielen Dank für die Beteiligungen.

Gruß aus dem sonnigen Norden,
Andreas
Antwort
Ma-Ma

Ma-Ma aktiv_icon

19:30 Uhr, 24.07.2012

Antworten
Hallo Andreas,
Dein Anliegen betreffs schräges Einparken und Parkplatzverlust ist wirklich aus dem Leben gegriffen *schmunzel*

Die mathematische Seite wurde inzwischen ausreichend beleuchtet.

Zum Kernthema (Parkplätze) einige persönliche Ergänzungen:
1) Ich bin mir sicher, für schräg angeordnete Stellflächen gibt es Vorschriften, in welchem Winkel diese zu gestalten sind.
2) Schräg angeordnete Parkflächen können das Einparken erleichtern, evtl. den Verkehrsfluss weniger behindern oder die Unfallgefahr vermindern usw...

Auch wenn dadurch 1-2 Stellflächen wegfallen, kann es insgesamt für die Verkehrssicherheit allgemein positive Auswirkungen haben.

Zu wenige Stellflächen sind für Autofahrer ärgerlich (ich fahre auch Auto!).
Man kann aber bei der Stadtentwicklung nicht nur diese Klientel betrachten !
(Vielleicht regt es einige an, doch ab und zu mal Fahrrad oder öffentlichen Nahverkehr zu benutzen?)

Mein Bauchgefühl sagt, Du kannst diesen Kampf nicht gewinnen, da die Politik (hier Stadtentwicklung) wesentlich mehr Aspekte betrachten muss.

Böses Beispiel: Behindertenparkplätze nehmen noch viel mehr Platz ein, willst Du auch dagegen sein? Sicher wirst Du jetzt sagen, DAS ist doch etwas ganz Anderes.

Meine Meinung, viele Bürger, viele Interessen, man wird es nicht jedem Recht machen können ...

LG Ma-Ma

PS: Ziehe an den Stadtrand, so hast viiiiiel Parkraum. Wir haben für 2 Autos 30m zur Verfügung = niemals Parkplatz suchen *schmunzel*


Frage beantwortet
Gearbox

Gearbox aktiv_icon

22:12 Uhr, 24.07.2012

Antworten
Hallo Ma-Ma,

vielen Dank für Deinen Beitrag!

Nein, ich hatte nie vor, das irgendwo bei der Stadtverwaltung o.ä. vorzutragen oder gar massiv dagegen vorzugehen.
Das interessiert mich gerade, bei welchem Winkel wieviele Parkplätze verloren gehen. Einfach so.
Ich rechne gerne hin und wieder einfach mal etwas aus. Es sind ja auch gerade Semesterferien (ich studiere Maschinenbau) und damit mein Gehirn in der Zeit nicht einrostet, rechne ich einfach mal etwas. Und dazu braucht man ja auch Aufgaben.
Und das mit den Parkplätzen fand ich gerade interessant.

Nebenbei: Ich wohne auch am Stadtrand und habe hier auch mehr als ausreichend Parkraum.

Die schrägen Parkplätze sollen in der Nähe der Wohnung meiner Freundin entstehen. Und neulich beim Spazierengehen kam mir diese Idee.

LG
Andreas

Antwort
Ma-Ma

Ma-Ma aktiv_icon

11:47 Uhr, 25.07.2012

Antworten
Sorry, dann hatte ich das falsch interpretiert. Dachte, Du wolltest eine Petition o.ä. einlegen.
LG Ma-Ma

PS: Maschinenbau-Studium ist sehr interessant, habe ich bereits hinter mir.
 
Qmn_partnerlogo_neg_fond_klein_2014