Partner von azubiworld.com - Logo
 
Mathematik online lernen im Mathe-Forum. Nachhilfe online
Startseite » Forum » Partielle Ableitung von f(x)pqr(p,q,r)=e^pqr

Partielle Ableitung von f(x)pqr(p,q,r)=e^pqr

Universität / Fachhochschule

Partielle Differentialgleichungen

Tags: Ableitung, e-Funktion, Partielle Differentialgleichungen

 
Antworten Neue Frage stellen Im Forum suchen
Neue Frage
anonymous

anonymous

20:36 Uhr, 11.01.2020

Antworten
Ich habe leider keinen Plan, wie ich bei dieser Funktion vorgehe vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen :-)

Es geht um die Funktion f(p,q,r):epqr

Es soll die partielle Ableitung gebildet werden nach fpqr(p,q,r): epqr

Das Ergebnis, was herauskommen soll, seht ihr im Anhang.

Schonmal danke für eure Hilfe.

0001[1]

Für alle, die mir helfen möchten (automatisch von OnlineMathe generiert):
"Ich benötige bitte nur das Ergebnis und keinen längeren Lösungsweg."
Hierzu passend bei OnlineMathe:
Ableitung (Mathematischer Grundbegriff)
Differenzenquotient (Mathematischer Grundbegriff)
Differenzierbarkeit (Mathematischer Grundbegriff)
Ableitung einer Funktion an einer Stelle (Mathematischer Grundbegriff)
Ableitungsfunktion (Mathematischer Grundbegriff)
Ableitungsregeln (Mathematischer Grundbegriff)
e-Funktion (Mathematischer Grundbegriff)

Online-Übungen (Übungsaufgaben) bei unterricht.de:
 
Antwort
pivot

pivot aktiv_icon

20:50 Uhr, 11.01.2020

Antworten
Hallo,

du musst sukzessiv dreimal partiell ableiten, jeweils nach p,q und r. Wenn du z.B. nach p partiell ableitest werden q und r erst einmal wie Konstanten behandelt.

Noch ein Tipp: Die Ableitung von epqr nach p ist qrepqr, da die Ableitung ef(x) nach x gleich fʹ(x)ef(x) ist.


Zur Lösung: Bedenke, dass ln(e)=1 ist. Da vereinfacht sich vieles bei der Lösung.


Gruß

pivot
Diese Frage wurde automatisch geschlossen, da der Fragesteller kein Interesse mehr an der Frage gezeigt hat.